02.05.2012

Ausstellung ausstellungseröffnung Galerien Wuppertal Kultur museum

Grölle pass:projects zeigt Klaus-Martin Treder

>>Orientierungsverlust und Ästhetik<< postabstract painting Ausstellungseröffnung :: Samstag 05.Mai 2012 :: 19.00 Uhr

Aktuelle Stellenangebote:

„(…) Künstler wie Klaus-Martin Treder betreiben (…) eine Entideologisierung der Abstraktion, indem sie unterschiedliche künstlerische Vorgehensweisen, die sich einst radikal gegenüber standen, vielfältig miteinander vermischen und damit auch deutlich machen, dass es keine finalen Lösungen, sondern immer nur Setzungen innerhalb einer Vielzahl ähnlicher Möglichkeiten gibt. Dass die jeweils gewählte Lösung gleichwohl nicht kontingent ist, spüren wir Betrachter daran, dass wir Treders Bilder als Auseinandersetzung mit Konflikten und Widersprüchen erleben.“
(Ludwig Seyfarth, in: Kunstforum Bd. 206, Januar- Februar 2011, „Neue Abstraktion“, S. 194- 197).“

Galerie Grölle pass:projects
Friedrich-Ebert-Straße 143 e
42117 Wuppertal

Öffnungszeiten
www.passprojects.com

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.