16.03.2012

Ausstellung Thomas Eiffert

Stilleben und Flächenbilder - ein Querschnitt der Arbeiten des vielseitigen Wuppertaler Künstlers zeigt ab heute die Galerie ART IM TAL in der Friedrich-Ebert-Str. 68. Alle njuuz-Leser sind herzleich zur Vernissage am Freitag, den 16. März ab 19.00 Uhr eingeladen.

Seit heute sind die neuen Arbeiten des bekanntenWuppertaler Künstlers Thomas Eiffert in der Galerie ART IM TAL  in der Friedrich-Ebert-Str. 68 zu sehen. Eiffert lebt und arbeitet in seinem Atelier in der Nützenberger Strasse und hat sich vor allem durch seine Wuppertaler Stadtansichten einen Namen über die Stadtgrenzen von Wuppertal hinaus erworben. Im öffentlichen Raum hat er die Rotunde der Deutschen Bank gestaltet und war über Jahre Mitinhaber der Galerie Blickfang in der Luisenstrasse.
Eiffert ist ein vielseitig talentierter Künstler, der mit fundierter Technik die verschiedensten Malstile beherrscht. In der aktuellen Ausstellung werden stimmungsvolle Stilleben, sowie ein dem italienischen Futurismus gewidmetes Gemälde im Großformat, aber auch monochrome Flächenbilder gezeigt. Die Zusammenstellung der Arbeiten kann als ein Querschnitt des Oevres des Malers gelten, der zuvor schon im Herbst 2011 seine Stadtansichten von Wuppertal sehr erfolgreich in der Galerie präsentiert hat.

Aktuelle Stellenangebote:

Die Ausstellung geht bis zum 23. März. Am Freitag den 16. März lädt die Galerie Freunde und Kunden zu einer Vernissage in Anwesenheit des Künstlers um 19.00 Uhr in die Räume in der Friedrich-Ebert-Str. 68 ein.

Galerie ART IM TAL, Friedrich-Ebert-Str. 68, 42103 Wuppertal. Öffnungszeiten: Di-Fr 10.30 – 13.30 und 14.30-18.30, Sa 10 – 14.00 Uhr

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.