14.03.2012

Immobilien Miete Miethöhe Mietpreise Mietpreisspiegel Mietspiegel Ranking Städtevergleich Wuppertal

Aktuelle Mietpreise in Wuppertal: beständig und erschwinglich

Das Portal ImmobilienScout24.de hat die Mietpreise in Wuppertal untersucht. In dem Ranking für die 50 größten deutschen Städte liegt die siebzehntgrößte Stadt Deutschlands auf Platz 40.


In der aktuellen Mietpreis-Betrachtung von ImmobilienScout24 werden derzeit die Wuppertaler im Durchschnitt mit 5,40 Euro pro Quadratmeter Kaltmiete zur Kasse gebeten. Das sind 1,60 Euro weniger als im Bundesdurchschnitt.

Aktuelle Stellenangebote:

Die Mietpreisanalyse von ImmobilienScout24 ergibt: In der nordrhein-westfälischen Metropole ist das Preisniveau moderat und konstant. Zwischen dem 2. Halbjahr 2010 und dem 2. Halbjahr 2011 blieb die durchschnittliche Angebotskaltmiete für den Quadratmeter unverändert. Die Mietpreisspanne reicht in den 10 Stadtbezirken von 5,10 bis 5,60 Euro im Schnitt für einen Quadratmeter Wohnung zur Miete.

Elberfeld ist der teuerste Stadtbezirk. 5,60 Euro verlangen die Vermieter im Schnitt für den Quadratmeter. Die meisten Wuppertaler wohnen hier im am dichtesten besiedelten Stadtbezirk. Nach Einwohnerzahl und Bevölkerungsdichte folgt der benachbarte Stadtbezirk Barmen. Für 30 Cent weniger pro Quadratmeter finden Mietinteressenten da eine Wohnung.

In Oberbarmen haben es die Mieter am günstigsten getroffen. Nur 5,20 Euro zahlen Sie für den Quadratmeter kalt. Zwischen Oberbarmen und Vohwinkel verkehrt die Linie 60, das Wahrzeichen und schnellste Verkehrsmittel quer durch die Stadt: die Schwebebahn. Auch hier liegt der Quadratmeter-Mietpreis bei 5,20 Euro.

Der Bezirk Langerfeld-Beyenburg ist der flächenmäßig größte Stadtbezirk mit der geringsten Bevölkerungsdichte. Er liegt ganz im Osten Wuppertals. 5,50 Euro reichen hier, um einen Quadratmeter zur Miete zu erwerben. Ebenso günstig wohnen auch die Mieter in Elberfeld-West, Uellendahl-Katernberg, Cronenberg und Ronsdorf. Heckinghausen ist der kleinste Wuppertaler Stadtbezirk mit den wenigsten Einwohnern. Niedrig ist auch der Mietpreis in Höhe von 5,20 Euro.

Im Mietpreis-Ranking von ImmobilienScout24 für die 50 größten deutschen Städte rangiert die siebzehntgrößte Stadt Deutschlands auf Platz 40.

Die Analyse basiert auf Daten jeweils aus dem 2. Halbjahr 2011 und 2010.
_____

Quelle: Immobilienscout24.de
Foto: Michael Grabscheit  / pixelio.de

Anmelden

Kommentare

  1. wulf sagt:

    les ich da:
    „In der nordrhein-westfälischen Metropole ist das Preisniveau moderat und konstant.“ – und denke: Wo? Wieso Artikel in njuuz, wenns um irgend was in – ja wo denn?? geht… Düsseldorf? Köln? Oder Gelsenkirchen.
    Schon ganz schpön schräg, die Formulierung mit der Metropole. Jedenfalls kommt man nicht schnell auf Wuppertal. Als „authentisch“ kann man die Wortwahl jedenfalls nicht bezeichnen.

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.