18.11.2011

Tattoo Convention Wuppertal unterstützt SkF in Heimatstadt.

Vergangenen Sonntag übergaben die Organisatoren der Wuppertaler Tattoo Convention, im Veranstaltungshaus die Börse, offiziell eine Spende von 2659,50 Euro an den Sozialdienst katholischer Frauen e.V..

Horst (Tattoo4You, Wuppertal) und Mo (Mos-Tattoos, Solingen) sind seit 11 Jahren Initiatoren der Wuppertaler Tattoo Convention. Nachnamen brauchen sie nicht. Man (er)kennt sie in dieser Stadt auch so. Jedes Jahr rufen die rauen Kerle mit dem weichen Herzen ihre Besucher und Aussteller aus der Körperkultszene dazu auf, Geld für bedürftige Kinder aus Wuppertal zu spenden. „Wir sind froh, in diesem Jahr die Kinder des Mädchenwohnheims durch die  Geldspende ein Stück weiter in eine positive Zukunft zu führen.“, freut sich Horst.

Aktuelle Stellenangebote:
Vorstand SkF und Organisatoren TattooConvention bei der Scheckübergabe

Der Erlös aus der Spendenaktion für Besucher und  Aussteller wurde bereits an das Mädchenwohnheim St. Hildegard in Wuppertal-Barmen weitergeleitet. Der Beitrag sichert ab sofort weitere Freizeit- und Sozialarbeitsmaßnahmen zur Kreativitäts- und Selbstbewußtseinsstärkung der Mädchen. Mehrere Projekte aus dem Bereich Theater, Musik und Berufseinstiegsplanung warten darauf, in Angriff genommen werden zu können.

Der Sozialdienst katholischer Frauen e.V. bietet Mädchen aus belasteten Familien im Wohnheim St. Hildegard ein neues Zuhause. Seit über 50 Jahren blickt das Heim auf eine vorbildliche Jugend- und Sozialarbeit zurück. Wichtige Komponenten dieser Arbeit sind immer auch Angebote im Sozial- und Kreativbereich. Diese Workshops aber müssen grundsätzlich über Spenden finanziert werden. Kein Wunder, dass die überraschende Spendenaktion des letzten Wochenendes auf offene Herzen stieß!

Information & Kontakt:
Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Wuppertal
Mädchenwohnheim St. Hildegard
Ansprechpartnerin: Marlene Schützendorf
Telefon: 0202 591 926
Telefax: 0202 596 029
E-Mail: marlene.schuetzendorf@skf-wuppertal.de

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.