02.11.2011

Clausen Geba Gewerbeflächen Gewerbeflächen Wuppertal Happich-Areal Investition

Revitalisierung des ehemaligen Happich-Areals: Neue Impulse am Clausen

Lange war es still um das ehemalige Happich-Gelände am Clausen. Die Wuppertaler GEBA-Gruppe hat sich des rund 80.000 Quadratmeter großen Areals angenommen. Die Vermietung läuft hervorragend. Jetzt hat sich die GEBA-Gruppe zum Kauf des Geländes entschlossen.

18 Mieter hatte man beim Start der Verwaltungsaktivitäten übernommen, darunter die Baupro GmbH sowie Lagerflächen der POCO Einrichtungsmärkte. Über 40.000 vermietbare Quadratmeter Hallenfläche sowie 7.000 Quadratmeter Freifläche stehen auf dem rund 80.000 Quadratmeter umfassenden Areal zur Verfügung. Derzeit wird hier kräftig saniert und umgebaut für neue Mieter.

Aktuelle Stellenangebote:

Mit einigen spannenden Unternehmen aus Wuppertal sei man bereits im Gespräch, so wird man demnächst schon sicherlich weitere Vermietungen verkünden können.

Daher hat sich die GEBA-Gruppe nun auch zum Kauf entschlossen: „Wir wollen den Standort weiter nach vorne bringen. Unternehmer sind hier ständig auf der Suche nach Flächen, da braucht es Investoren, die diese auch bieten können“, begründet Jürgen Hagenkötter, Kopf der GEBA-Gruppe, die Investition. Besitzübergang war am 1. November.

Diese Fläche, die in Teilbereichen auch eine Ausweisung als Industriegebiet hat, bietet Wuppertaler Unternehmen die Chance zu expandieren, ist  aber auch ein attraktives Angebot für überregionale Ansiedlungen.

Die Erschließung neuer Gewerbegebiete ist unabdingbar, Ziel muss es aber auch sein, die vorhandenen Gewerbegebiete auf einen modernen Stand zu bringen und für Mieter wieder attraktiv zu gestalten. Das Areal am Clausen bietet hierfür ein hervorragendes Potenzial, das weiß man auch bei der Wirtschaftsförderung, die die GEBA-Gruppe hier von Anfang an unterstützt habe, wie Hagenkötter lobend erwähnt.

„Es ist  toll, dass sich ein Wuppertaler Investor  auch an dieser Stelle so stark engagiert. Für den Standort ist ein gewerbliches Flächenangebot von entscheidender Bedeutung für die Unternehmensansiedlung“, freut sich auch Martin Lietz, Investorenbetreuer der Wuppertaler Wirtschaftsförderung. Mit der Revitalisierung dieses Areals zeige sich, Investitionen in Wuppertal lohnen sich.

www.geba-gruppe.com

Quelle: PM GEBA vom 02.11.11

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.