29.09.2011

2,7 Millionen Euro für den U3-Ausbau in Wuppertal

Mit dem Sonderprogramm zum Ausbau der Betreuungsplätze für unter Dreijährige erhält Wuppertal in diesem und im nächsten Jahr von der SPD geführten Landesregierung insgesamt rund 2,7 Millionen Euro.

„Wir begrüßen es sehr, dass Wuppertal von diesem Sonderprogramm profitieren kann. Viele Förderanträge, die zu den Bedingungen der alten Landesregierung gestellt wurden, hingen noch in der Schwebe. Dank des neuen Förderprogramms kann der Antragsstau endlich aufgelöst werden. Ein weiterer wichtiger Schritt zur Erfüllung des ab dem Jahr 2013 gültigen Rechtsanspruches auf einen Betreuungsplatz für Kinder ab dem ersten bis zum dritten Lebensjahr. Eine gute Betreuungsquote ist Voraussetzung für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und ein wichtiges Argument für junge Familien, sich für Wuppertal zu entscheiden.“ So kommentiert Klaus Jürgen Reese, Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion, die gute Nachricht aus Düsseldorf.

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.