16.08.2011

Freibad Mirke kunstkomplex lesung matthias van den berg mirker freibad open air veranstaltung Sommerresidenz Theater villon

Mir ist es wirklich scheißegal, wo ich verrecken tu

heisst es am Samstag abend in der Sommerresidenz, wenn der Schauspieler Matthias van den Berg die Zuschauer mit Gedichten und Balladen von François Villon ins 15. Jahrhundert entführt.

Villon geißelte in seinen bissigen Gedichten die Schwächen und Laster vieler Herrschaften der Pariser Gesellschaft. Seine Gabe, die Fülle prekärer Momente, seine persönliche Betroffenheit und Gefühlswelt prägnant und ausdrucksstark zu verarbeiten, spricht uns auch ein halbes Jahrtausend später unvermindert an. Mit seinem Stil seiner Zeit weit voraus, könnte man Villon als ersten modernen Lyriker betrachten. Wortgewaltig, melancholisch, verstört, im Wahn der Vergangenheit unternimmt Villon den Versuch eines lyrischen Ausbruchs und die Begegnung mit einer Person, die er nicht kannte: Sich selbst. Ebenso facettenreich wie Villons Gedichte, mal wollüstig, mal liebevoll, mal aufbrausend, mal zerbrechlich, spiegelt Matthias van den Berg den Schmerz, den Zorn, die Liebe, das Leiden, den scharfsinnigen Sarkasmus als Waffe gegen seine Feinde, genauso wie die feine, gütige, mitunter liebevolle Ansprache, die der Dichter seinen Freunden und Geliebten widmete.

Achtung! Die Veranstaltung findet entgegen vorheriger Ankündigungen erst um 20 Uhr statt! Bei Regen wird die Veranstaltung in den Gastraum des Mirker Freibads verlegt. Karten können telefonisch unter 0202 39 31 24 94 oder per email unter info@kunstkomplex.net reserviert werden.

Villon
mit Matthias van den Berg
Samstag, 20. August um 20 Uhr
Eintritt: € 8 / € 6 ermäßigt

Mirker Freibad
In der Mirke 1
42109 Wuppertal

www.sommerresidenz.kunstkomplex.net

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.