09.07.2011

Ravi Coltrane Quartet live im Sommerloch

Mit dem Ravi Coltrane Quartet präsentieren die Initiatoren des "Sommerloch" in den ehemaligen ELBA-Hallen ein echtes Jazz-Highlight. EINZIGES KONZERT IN NRW!

Aktuelle Stellenangebote:

Alle heutigen Tenorsaxofonisten stehen im Schatten des großen John Coltrane.

Für Ravi Coltrane muss dieser Schatten freilich besonders lang sein, ist er doch der Sohn des 1967 verstorbenen Genies. Glücklicher Weise lässt sich der Musiker nicht zum Plagiat verführen, sondern verarbeitet das Erbe zu einem eigenständigen, persönlichen Stil mit viel Humor und Spielfreude. Stilistisch angelegt bei Post Bop Jazz zeigt sich feinsinnige Kompositionsarbeit verbunden mit vielfältigen Improvisationen.

Das Coltrane Quartet spielte bereits auf dem Monterey Jazzfestival 2001, dem Montreux Jazz Festival, dem Newport Jazz Festival 2004 und dem Vienne Jazz Festival 2005.

Derzeit ist das Ravi Coltrane Quartet auf ausgedehnter Europa Tournee.  Einige Konzerte führen ihn nach Deutschland. Das Konzert im Wuppertaler Sommerloch ist das einzige Gastspiel in NRW!

Ravi Coltrane Quartet / Samstag, 16.07.11 / 20.00 Uhr / Moritzstrasse 14 / Wuppertal Arrenberg /

Eintritt € 19.00 / Eintritt ermässigt € 15

_________________________________________________________________

Im Anschluss an das Konzert findet MA1.7 statt.

Seit einem Jahr zaubert MA1 Clubnächte aus Live-Acts, DJs, Lichtinstallationen und Ausstellungen. Den Rahmen bildet die Suche nach neuen elektronischen Beats. Aus den alten Wurzeln der Wuppertaler Künstlerszene wächst mit MA1 langsam eine internationale Plattform für abstrakten Rhythmen, experimenteller Tanzmusik, elektro-akustischen Improvisationen, Hip-Hop, Dubstep und Glitch.

Eintritt € 8 (Für Besucher des Coltrane Konzerts ist der Eintritt bei MA1.7 frei)

Mehr Infos zu MA1.7 und zum Sommerloch finden Sie auf der Website: www.sommerloch-wuppertal.de

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.