20.06.2011

Der Ball ist bunt – trotz Regen lief alles rund. Fairplay-Pokal ging an gleich zwei Mannschaften.

Auch in diesem Jahr begeisterte das Nordlicht-Freundschaftsspiel von früh bis spät die SportlerInnen und Besucher auf dem Bolzplatz Schusterstraße. Mit viel Spaß und Freude tummelten sich 150 BallspielerInnen verschiedenster Altersklassen auf dem nassen Rasen, während die Zuschauer in Capes gehüllt und unter Schirmen zusammengerottet mitfieberten.

Die Fairplay-Siegermannschaften Peter-Härtling Schule und Ölbergkickers

Aktuelle Stellenangebote:

FAIRPLAY war das Motto des Tages. Angespornt durch die Verleihung des großen Nordlicht-Fairplay-Wanderpokals, zeigten die Mannschaften ihre besten Seiten. Das Gegeneinander um die Trophäe war ein Miteinander auf dem Platz an diesem Sonntag. Zurück bleiben Gefühle von Freude, Stolz und Rührung.

Für das leibliche Wohl war bis zum letzten Krümel gesorgt – Getränke, Kaffee und Kuchen, türkische Spezialitäten vom Grill, alles zu fairen Preisen.

Und auch auf den Nebenschauplätzen ging es an diesem Sonntag keineswegs abseitig zu. Das Nordlicht bot hier den Nordstadtkids Attraktionen wie den Riesen-Menschen-Kicker und die Geschwindigkeitsmess-Ballschuss-Anlage. Hier hatten die engagierten Betreuer viel zu tun. Besonders, wenn es von oben hieß: Wasser Marsch; In Windeseile mussten die luftbepumpten Anlagen aus Sicherheitsgründen immer wieder zusammengerollt werden, um sie in der nächsten Trockenphase erneut unversehrt bereitzustellen.

Nach fast 50 Spielen zwischen insgesamt 16 Mannschaften endete das Turnier gegen 18 Uhr mit der Siegerehrung. Eine Auszeichnung gab es in diesem Jahr für jeden einzelnen Spieler. 150 Urkunden und 36 Medaillen wurden verliehen. Der große Nordlicht-Fairplay-Wanderpokal ging direkt an zwei Mannschaften, wodurch Austausch wie Zusammenhalt unter den Kindern in der Nordstadt weiterhin nachhaltig unterstützt werden.

Die Platzierungen:

Gewinner des Nordlicht-Fairplay-Wanderpokals

Peter-Härtling Schule

(Dennis Gau, Domenic Garenfeld, Justin Rennett, Kevin Gau, Kevin Schulz, Marcel Clemens, Sallifen Winterfeld, Seyithan Bolat)

Ölbergkicker

(Ben Besser, Canisn Dalay, Cem Ural, Emilè Nkwetchou, Ismail Tesdemir, Jannis Löwer, Mario Bender)

Medallien in Gold, Bronze und Silber

  1. Platz XS: SG Soccer

(Amir Jleilati, Bedran Özek, Can Aksüt, Hamsa Elfaddani, Kevin Momayi, Mustafa Bostan, Moksen Abdoulay-Nakere, Mikael Bingöl, Redouan Boughaba)

  1. Platz XS: 1. FC Ölberg

(Djego Botta, Francesco Caruso, Joel Stüber, Kenan Seref, Ogulcan Ünal, Seyhan Seref, Steven Winterfeld)

  1. Platz XS: FC Black Tigers

(Alessio Siscaro, Davide Siscaro, Firat Daskin, Raphail Papadopoulos, Sascha Jacobi, Tilo Brettmann)

  1. Platz XL: FC Catlakspor

(Berkan Keles, Can Sendal, Enes Topal, Gökhan Canan, Muzaffer Catlak, Tarik Gelmez)

  1. Platz XL: FC Marien

(Baran Özek, Can Geygel, Emre Sen, Osman Günes, Ozan Özagac, Sinan Özagac, Walid Avar)

  1. Platz XL: Partisan Ölberg

(Namen in der Presse nicht zu veröffentlichen)

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.