06.06.2011

LVR

Heimat zwischen Wupper und Ruhr

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) ruft zum Fotowettbewerb zu den "Tagen der Rheinischen Landschaft 2011" auf

Aktuelle Stellenangebote:

Rund um die Kulturlandschaft zwischen Wupper und Ruhr geht es vom 10. bis 25. September 2011 bei den Tagen der Rheinischen Landschaft, die der Landschaftsverband Rheinland (LVR) ausrichtet. In dieser Zeit bieten Akteure aus dem Bergischen Städtedreieck (Wuppertal, Solingen, Remscheid) und dem Kreis Mettmann, ergänzt um die Kommunen entlang der Wupper im Oberbergischen Kreis und im Rheinisch-Bergischen Kreis sowie der Stadt Leverkusen gemeinsam mit dem LVR ein abwechslungsreiches Programm. Ziel der Aktion ist, den Menschen ihre Heimat auf vielfältige und unterhaltsame Art und Weise näher zu bringen und zu vermitteln.

Doch wie sehen die Menschen, ihr Lebensumfeld, wo sie leben, arbeiten und ihre Freizeit verbringen? Zusammen mit den Sparkassen der Region lädt der Landschaftsverband Rheinland deshalb mit dem Fotowettbewerb „Heimat zwischen Wupper und Ruhr“ ein, „die Heimat ins Bild zu packen“: gesucht wird die persönliche Sicht auf Landschaft, Kultur, Natur und natürlich die Menschen, die hier leben.

Bis zum 1. August 2011 können Fotos eingesandt werden. Die besten Fotos werden von einer Jury ausgewählt, mit Geld- und Sachpreisen prämiert und während der „Tage der Rheinischen Landschaft“ vorgestellt. Anschließend werden sie im Rahmen einer Wanderausstellung im Land zwischen Wupper und Ruhr präsentiert.

Nähere Informationen und die Teilnahmebedingungen zum Fotowettbewerb gibt es beim LVR-Fachbereich Umwelt, Ottoplatz 2, 50679 Köln, Tel.: 02 21 – 809 – 2512, per mail: rheinische-landschaft@lvr.de oder unter

Der Fotowettbewerb wird gefördert durch die Stadtsparkassen Remscheid, Solingen, Wuppertal sowie die Sparkassen-Kulturstiftung Rheinland.
____________________
Quelle: PM LVR

Anmelden

Kommentare

  1. Michael Schad sagt:

    Nach etwas Suchen hier der Link zur Wettbewerbsseite: http://www.rheinische-landschaft.lvr.de/

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.