27.04.2011

Achim Weber friedhelm runge Markus Bayertz wsv

WSV: Runge feuert Weber und Bayertz

"Der Verein in Person von Friedhelm Runge" (O-Ton WSV) hat heute Geschäftsführer Achim Weber und Manager Markus Bayertz freigestellt.

wsv-logo

Noch dürrer könnte die Mitteilung auf der Internetseite des WSV kaum sein:

Der Verein in Person von Friedhelm Runge hat heute Achim Weber und Markus Bayertz mit sofortiger Wirkung freigestellt. Der WSV bedankt sich bei Herrn Weber und Herrn Bayertz für die geleistete Arbeit und wünscht Ihnen für die Zukunft alles Gute.

Noch vor wenigen Tagen war Achim „Webster“ Weber angeblich in Gesprächen mit einem bedeutenden Sponsor aus Norddeutschland. Gegenüber dem Magazin Reviersport gab er sich zuversichtlich, auch in der kommenden Saison für den WSV zu arbeiten. Er habe keine anderslautenden Signale empfangen, sagte Weber: „Ich bin hier mit einem Zwei-Jahres-Plan angetreten und die zweite Hälfte steht nun bevor. “

„Der Verein in Person von Friedhelm Runge“ hat wohl andere Pläne.

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.