Alle Artikel zum Döppersberg-Umbau

Tipps

Von der Aufmachung eines Artikels hängt es ab, wie oft er angeklickt und gelesen wird. Die Zugriffszahlen lassen sich steigern, wenn Sie einige wichtige Hinweise beachten:

Ihr Name

Sie können den Namen, unter dem Sie Beiträge bei njuuz veröffentlichen, frei wählen. Je aussagekräftiger dieser Name ist, desto öfter werden die Besucher unserer Seite Ihre Artikel anklicken. Kryptische Buchstaben- und Zahlenkürzel sind daher weniger geeignet als Vor- und Zuname des Verfassers oder – wenn es sich um eine Organisation handelt – die eindeutige Bezeichnung der Firma, des Vereins, der Partei oder sonstigen Gruppierung.

Ihre Identität

Ein Artikel ist natürlich spannender und wird öfter angeklickt, wenn die Leser sehen können, wer ihn geschrieben hat. Wir empfehlen: geben Sie in Ihrem Profil Ihre korrekten Daten an. In Ihrem Profil sehen Sie eine Checkbox mit dem Text: “Mein Klarname und Anschrift sollen im Autorenprofil/Impressum öffentlich sichtbar sein.” Wir empfehlen, dass Sie diese Option wählen. Der Besucher unserer Seite kann dann, wenn er auf ihren Autorennamen klickt, Ihre Daten sehen.

Themen

Auf njuuz können ausschließlich Lokalnachrichten aus Wuppertal veröffentlicht werden, die für einen größeren Personenkreis von Bedeutung sind, also z.B. Meldungen über die Kommunalpolitik, in Wuppertal lebende Personen des öffentlichen Lebens oder in der Stadt ansässige Unternehmen. Auch Berichte über Kultureinrichtungen aus Wuppertal, Kunstaktionen in der Stadt oder Sportereignisse in Wuppertal oder mit Beteiligung von Wuppertaler Vereinen sind willkommen.

Überschrift und Anreisser

Wenn Sie das Formular zum Erstellen eines Artikels öffnen, sehen Sie drei größere Texteingabefelder: Schlagzeile, Anreisser und Artikeltext. Die Schlagzeile sollte nur ein paar Worte umfassen. Zu lange Überschriften sehen in der Artikelübersicht (Seite “Home”) aufdringlich aus. Machen Sie die Schlagzeile spannend und aussagekräftig. Sie soll neugierig auf den Artikel machen und ist daher von großer Bedeutung. Der Anreissertext, der übrigens gleichzeitig der erste Absatz Ihres Artikels ist, erscheint in der Artikelübersicht (Startseite “Home”) auf www.njuuz.de neben dem Bild und unter der Überschrift. Auch er sollte knapp, originell und aussagekräftig sein.

Artikeltext

Machen Sie kurze Absätze und trennen Sie diese durch Leerzeilen. Setzen Sie Links. Machen Sie die wichtigsten Passagen ggf. fett. In der Kürze liegt die Würze, werden Sie deshalb in Ihren Ausführungen nicht langatmig, die Leser erwarten keinen Roman von Ihnen. Genauso wenig geeignet wie zu lange Artikel sind zu kurze Beiträge. Finden Sie die goldene Mitte; sie liegt meist bei ca. 3 bis 6 Absätzen.

Schreibstil

njuuz ist eine Online-Tageszeitung. Das heißt, dass Beiträge in der Regel in einem journalistischen Stil verfasst werden. Formulierungen in der ersten Person (“ich”, “wir”) sind damit nicht vereinbar. Auch zu viele Rechtschreib- und Zeichensetzungsfehler können dazu führen, dass wir einen Artikel inaktiv stellen, d.h. er ist für die Leser erst dann wieder zu sehen, wenn er vom Autor überarbeitet wurde.

Bilder

Wenn Sie kein eigenes Bild in Ihrem Beitrag veröffentlichen, setzt unser System automatisch ein Platzhalter-Bild ein, zum Beispiel das Foto einer Schwebebahn, das auf der Startseite “Home” neben Ihrem Anreissertext erscheint. Das Foto sieht dann zwar hübsch aus, hat aber womöglich mit Ihrem Artikel nichts zu tun. Unsere Statistik zeigt ganz klar: ein interessantes, aussagekräftiges Bild zieht viele Leser an. Sie können statt Bildern auch Grafiken oder Logos einsetzen. Wenn Sie mehrere Bilder in den Artikel einsetzen, wird das erste auf der Seite “Home” angezeigt. Wenn Sie einen Videofilm (zum Beispiel von YouTube) einbinden, erscheint ein Bild dieses Videos auf der “Home”-Seite.

Kategorien

Wenn Sie einen Artikel verfassen, sollten Sie ihn einer der vorgegebenen Kategorien (Politik, Wirtschaft, Grün usw.) zuordnen. Artikel, die zu einer Kategorie gehören, werden nicht nur auf der Seite “Home” angezeigt, sondern auch in der jeweiligen Kategorie-Übersicht. Ihr Text kann also auf zwei Wegen gefunden werden, was die Zahl der Leser erhöht.

Tags

Sie können dem Artikel Schlagworte, sog. Tags, zuweisen. Das sollten Namen oder Begriffe sein, die klar machen, worum es in Ihrem Beitrag geht. Unser System verlinkt diese Tags mit denen anderer Artikel. Unter Ihrem Beitrag werden dann weitere Artikel angezeigt, die zu Ihrem Thema passen können. Natürlich erscheint auch Ihr Artikel unter den Einträgen anderer Autoren, wenn er die gleichen Tags gewählt hat. Auch das führt neue Leser auf Ihren Beitrag

Zeitstempel

Wenn Sie einen Text geschrieben haben und auf “Publizieren” klicken, erscheint er sofort bei njuuz. Es kann aber besser sein, wenn der Artikel erst zu einem späteren Zeitpunkt erscheint. Zum Beispiel macht es
wenig Sinn, einen Beitrag, der für Unternehmer spannend ist, an einem Freitagabend zu veröffentlichen. Auch sollten mehrere Artikel vom gleichen Autor nicht direkt nacheinander erscheinen. Wie empfehlen Ihnen in diesem Fall, den Artikel mit dem Zeitstempel zu versehen. Wählen Sie über der Schaltfläche “Publizieren” einfach die Option “Veröffentlichungstermin festlegen”. Sie können dann auf die Minute genau einstellen, wann Ihr Eintrag erscheinen soll.

Bewertungen und Kommentare

Jeder Leser kann Ihren Artikel mit Sternchen bewerten oder ihn kommentieren. Achten Sie auf diese Bewertungen. Erhalten Ihre Beiträge viele Sterne von vielen Lesern, haben Sie alles richtig gemacht. Bleiben die Bewertungen aus oder bekommen Sie von den Lesern nur wenige Sterne, sollten Sie sich diese Seite hier noch einmal genau durchlesen ;o)

Achten Sie sehr genau auf die Kommentare zu Ihrem Beitrag. Sie enthalten oft wichtige Hinweise. Sie haben die Möglichkeit Ihrerseits auf die Kommentare zu antworten und so mit Ihren Lesern in einen Dialog zu treten, was sehr spannend sein kann.

Seien Sie fair und bewerten und kommentieren Sie auch die Beiträge anderer Autoren.

Werbung

Beiträge mit werblichem Inhalt verstoßen gegen § 7 Abs. 2 unserer AGB und werden gelöscht. Eine Ausnahme machen wir bei Hinweisen auf Kulturveranstaltungen, sofern diese keinen oder nur einen geringen Eintritt kosten bzw. von gemeinnützigen Organisationen durchgeführt werden.

Noch Fragen?

Werfen Sie einen Blick auf unsere FAQ-Seite für häufig gestellte Fragen oder schreiben Sie uns.

Herzliche Grüße

Ihr njuuz-Team

Werden Sie Facebook-Fan!

KLICKEN SIE AUF  


und erhalten Sie die neuesten Nachrichten aus Wuppertal auch auf Facebook!

Nein danke

Ich bin schon Fan

Meldung

Wenn Sie in njuuz einen Artikel mit unzulässigem Inhalt entdeckt haben, melden Sie ihn bitte, indem sie auf den Link klicken. Vielen Dank.
Warnung vor unzulässigem Inhalt

Einen Artikel empfehlen

www.facebook.com/akzenta.wuppertal
Werbung