Alle Artikel zum Döppersberg-Umbau
Politik
 |  | 18.10. | 


Schlagworte: , , , ,

Castor Mobilisierung in Wuppertal

18.10.2010 15:07

Mit der Laufzeitenverlängerung für Atomkraftwerke hat die schwarz-gelbe Regierung in Berlin einen lange befriedeten gesellschaftlichen Großkonflikt erneut belebt. Der Protest gegen den Weiterbetrieb alter Atomkraftwerke erreicht nächsten Sonntag, 24.10. jetzt auch Wuppertal.

Um 17 Uhr findet in der „Börse“ an der Wolkenburg die große Mobilisierungsveranstaltung zur Großdemonstration am 06. November in Dannenberg und gegen den Castor-Transport am darauffolgenden Wochenende statt. Die Aufkündigung des immer schon wackligen Kompromisses zur Abschaltung der Atomkraftwerke reaktiviert viele, die schon vor über dreissig Jahren unter dem Motto „Atomkraft – Nein Danke!“ auf die Strasse gegangen sind. Die Laufzeitenverlängerung treibt aber auch sehr viele junge Menschen protestierend nach draußen, die solche Namen wie „Brokdorf“,“Grohnde“ oder „Biblis“ nur aus Geschichtsbüchern der alten Bundesrepublik kennen.

Die Mobilisierungsveranstaltung am 24.10.2010 in der „Börse“ an der Wolkenburg, (Beginn: 17Uhr), die unter dem Motto „Atomkraft – Schluss jetzt“ stattfindet, richtet sich daher auch an „alle Generationen der Wuppertaler Anti-Atom-Bewegung“. Knapp zwei Wochen vor dem erneuten Castor-Transport nach Gorleben im Wendland soll die Veranstaltung „alles Wissenswerte“ über die Großdemonstration, die An- und Abreise und die Besonderheiten der Proteste im Wendland vermitteln.

An der Mobilisierungsveranstaltung wirken mit: „Fortschrott“, der „Börsenchor“, Hermann Ott, Klima-Forscher und MdB Bündnis 90/Grüne, Anti-Atom-Aktivisten und -Aktivistinnen aus dem Wendland, sowie ein Vertreter der „Castor-Gruppe Bergisch Land“.

Zum Anti-Atom-Informationstag laden vielfältige Gruppen ein: u.A. Die „Castor-Gruppe Bergisch Land“, B90/Grüne KV Wuppertal, das Ökologie-Referat der Universität Wuppertal, Freibeuter und Grüne Uni Wuppertal, Lira, das basta!-Aktionsbündnis und der ASTA der Wuppertaer Uni.

Zum Original-Aufruf der Veranstaltung

Zum Artikel auf der basta!-Homepage (mit Motiv als pdf zum Verschicken)






weiter mit: 
»  Wuppertaler Herzwochen – Kampf dem Infarkt
»  Einladung zum Konzert “Kinder spielen für Kinder” am 14.11.2010
»  der Rubrik Politik

Kommentieren

*
Werden Sie Facebook-Fan!

KLICKEN SIE AUF  


und erhalten Sie die neuesten Nachrichten aus Wuppertal auch auf Facebook!

Nein danke

Ich bin schon Fan

Meldung

Wenn Sie in njuuz einen Artikel mit unzulässigem Inhalt entdeckt haben, melden Sie ihn bitte, indem sie auf den Link klicken. Vielen Dank.
Warnung vor unzulässigem Inhalt

Einen Artikel empfehlen

www.jobcenter.wuppertal.de/arbeitgeberinformation/
Werbung