Politik
 |  | 12.1. | 

Schlagworte: , , , ,

Mehr Bürgerbeteiligung wagen?

12.01.2018 11:11

Diskussion an der Bergischen VHS über Möglichkeiten und Grenzen in Zeiten von Trump und Co.

© frei


Allenthalben wird die Krise der (repräsentativen) Demokratie beschworen, sinkende Wahlbeteiligung auf allen Ebenen und der Mitgliederschwund der Parteien werden als Beweis angeführt. Brexit, Trump und der Aufstieg rechtspopulistischer Parteien in ganz Europa haben die Debatte im vergangenen Jahr noch verschärft. Auch wenn man die Alarmstimmung nicht teilen mag, stellt sich doch die Frage, wie man auf die Herausforderungen reagieren soll. Eine mögliche Antwort: Mehr Bürgerbeteiligung!

Die Chancen, die sich aus einer Ausweitung von Mitbestimmungsmöglichkeiten ergeben, sollen in dieser Einstiegsveranstaltung ebenso debattiert werden wie die Grenzen.

Für diese Veranstaltung ist keine vorherige Anmeldung erforderlich.

Eintritt: 0.00 EUR

Ort: Bergische VHS, Auer Schulstraße 20, Wuppertal-Elberfeld

Zeit: Freitag, 26. Januar, 18:30 Uhr

Weitere Informationen finden Sie hier


Unterstützen Sie njuuz, indem Sie den Artikel teilen. Danke :-)





weiter mit: 
»  Bahn begeht Wortbruch!
»  Neujahrsempfang der CDU-Vohwinkel
»  der Rubrik Politik
Momentan ist weder das Kommentieren noch das Setzen eines Trackbacks möglich.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Werden Sie Facebook-Fan!

KLICKEN SIE AUF  


und erhalten Sie die neuesten Nachrichten aus Wuppertal auch auf Facebook!

Nein danke

Ich bin schon Fan

Meldung

Wenn Sie in njuuz einen Artikel mit unzulässigem Inhalt entdeckt haben, melden Sie ihn bitte, indem sie auf den Link klicken. Vielen Dank.
Warnung vor unzulässigem Inhalt

Einen Artikel empfehlen