Leben & Leute
 |  | 13.11. | 

Schlagworte: ,

Toter Säugling in Wuppertaler Waldgebiet gefunden – Zeugen gesucht

13.11.2017 13:45

Gestern Nachmittag (12.11.2017) fand eine Spaziergängerin im Waldgebiet “In der Beek” in Wuppertal einen leblosen Säugling noch unbekannter Herkunft

 

Spurensuche ©Claudia Otte

Der kleine Leichnam war in der Nähe des Fußweges, gegenüber der Bushaltestelle “Falkenberg” abgelegt. Die Hintergründe und die Todesursache sind derzeit ungeklärt, ob es ein Mädchen oder ein Junge ist, darüber gab die Polizei noch keine Auskunft. Es bedarf der Begutachtung durch die Rechtsmedizin. Staatsanwaltschaft und Polizei ermitteln um das Schicksal und die Herkunft zu klären. In diesem Zusammenhang fragen die Ermittler: Wer hat in den letzten Tagen Beobachtungen im Bereich des Fußweges “In der Beek” gemacht? Hinweise nimmt die Polizei Wuppertal unter der Rufnummer 0202/284-0 entgegen.

Quelle: Polizei Wuppertal/Staatsanwaltschaft Wuppertal

 


Unterstützen Sie njuuz, indem Sie den Artikel teilen. Danke :-)





weiter mit: 
»  Zahlreiche Einbrüche am Wochenende in Wuppertal und Solingen
»  »Wie wir leben wollen!«
»  der Rubrik Leben & Leute

Kommentieren

Werden Sie Facebook-Fan!

KLICKEN SIE AUF  


und erhalten Sie die neuesten Nachrichten aus Wuppertal auch auf Facebook!

Nein danke

Ich bin schon Fan

Meldung

Wenn Sie in njuuz einen Artikel mit unzulässigem Inhalt entdeckt haben, melden Sie ihn bitte, indem sie auf den Link klicken. Vielen Dank.
Warnung vor unzulässigem Inhalt

Einen Artikel empfehlen