Alle Artikel zum Döppersberg-Umbau
Kultur
 |  | 13.2. | 


Schlagworte: , , ,

TONLEITER. Neue Konzertsaison

13.02.2017 15:28

Die Konzertreihe TONLEITER präsentiert nun im neunten Jahr zeitgenössische Musik im Skulpturenpark Waldfrieden und verspricht wieder ganz besondere Konzerterlebnisse.

© Karl-Heinz Krauskopf

Die Konzertreihe TONLEITER präsentiert inzwischen im neunten Jahr zeitgenössische Musik im Skulpturenpark Waldfrieden. Der Initiator und künstlerischer Leiter des Projektes, der Klarinettist Gerald Hacke, verfolgte von Beginn an das Anliegen, den Zuhörern die klangliche und stilistische Vielfalt der Musik des 20. und 21. Jahrhunderts zu vermitteln. Unter seiner Ägide kommen mitunter noch nie gehörte Musikwerke ebenso zur Aufführung wie Kompositionen der modernen Klassiker von Debussy bis Schönberg. Die informativen und unterhaltsamen Moderationen der Interpreten gewähren erhellende Einblicke in das Handwerk der Komponisten und Musiker. Und die ganz besondere Raum- und Lichtstimmung des gläsernen Pavillons im Skulpturenpark trägt zu einem einzigartigen Konzerterlebnis bei. Übrigens sollten sich Konzertbesucher die Möglichkeit nicht entgehen lassen, zuvor den Skulpturenpark zu besichtigen, um neben der Musik auch die Schönheit der Kunst und Natur zu genießen.


Die Termine im Frühjahr 2017

Samstag, 4. März 2017, 19 Uhr
HALLELUJAH JUNCTION

Spiele für zwei Klaviere
Mit Werken von Claude Debussy, Arnold Schönberg, York Höller und John Adams

Hallelujah Junction – der Titel einer Komposition von John Adams bezeichnet eigentlich eine kleine Lkw-Raststätte an der U.S. Route 395. Für den Komponisten ist dieser Name offenbar so symbolträchtig, dass er ihn sogar als Titel für seine Autobiographie verwendet. „Junction“ meint bei ihm auch die Verzahnung rhythmisch vertrackter Muster der zwei Klaviere.

Holger Groschopp und Majella Stockhausen (Klavier) treten seit ihrer gemeinsamen Studienzeit an der Hochschule der Künste Berlin häufig zusammen auf, sowohl mit Programmen an zwei Klavieren als auch im Rahmen von Projekten der Berliner Philharmoniker und des Scharoun Ensembles.


Samstag
> 1. April 2017 > 19 Uhr > Pavillon
HISTOIRE DU SOLDAT

Igor Strawinsky (1882–1971)
Geschichte vom Soldaten (1917)

Histoire du Soldat (Geschichte vom Soldaten) ist eines der bedeutendsten Werke Igor Strawinskys. Die instrumentale Besetzung mit Geige, Kontrabass, Klarinette, Fagott, Trompete, Posaune und Schlagzeug stellt eine Besonderheit in der Musik des 20. Jahrhunderts dar.

Mit Liviu Neagu-Gruber (Violine), Solvejg Friedrich (Kontrabass), Gerald Hacke (Klarinette), Nicola Hammer (Fagott), Robert Essig (Trompete), Csaba Rabi (Posaune), Martin Schacht (Schlagzeug) Jörg Reimers (Erzähler)


Samstag
> 22. April 2017 > 19 Uhr > Pavillon
BREEZES

Mit Werken von
Ursula Mamlok, Unsuk Chin, Hannah Lash, Elena Kats-Chernin, Isabel Mundry, Helen Grime und Ursula Mamlok

92 Jahre war die deutsch-amerikanische Komponistin Ursula Mamlok alt, als sie im Jahr 1015 ihre letzte Komposition Breezes fertigstellte. Das nach diesem Alterswerk benannte Konzert umfasst Werke von sechs bedeutenden Komponistinnen unserer Zeit.

Mit Ulrike Nahmmacher (Violine), Nina Popotnik (Violine), Nora Niggeling (Bratsche), Susanne Müller-Hornbach (Violoncello, Gerald Hacke (Klarinette), Florence Millet (Klavier)

Kartenvorverkauf über
http://skulpturenpark-waldfrieden.de/tonleiter.html

Skulpturenpark Waldfrieden
Hirschstraße 12
42285 Wuppertal
Tel. +49 (0) 202 47898120
mail@skulpturenpark-waldfrieden.de

 

 






weiter mit: 
»  FREMD
»  Berliner Platz braucht Video-Überwachung
»  der Rubrik Kultur

Kommentieren

*

Anmelden

Neues Passwort zuschicken an:
Werden Sie Facebook-Fan!

KLICKEN SIE AUF  


und erhalten Sie die neuesten Nachrichten aus Wuppertal auch auf Facebook!

Nein danke

Ich bin schon Fan

Meldung

Wenn Sie in njuuz einen Artikel mit unzulässigem Inhalt entdeckt haben, melden Sie ihn bitte, indem sie auf den Link klicken. Vielen Dank.
Warnung vor unzulässigem Inhalt

Einen Artikel empfehlen