Alle Artikel zur Osteraktion
Job & Soziales
 |  | 12.4. | 


Schlagworte: , , , , ,

Ich bin dann mal weg: So geht’s

12.04.2011 08:00

Informationsveranstaltung zum Leben und Arbeiten im Ausland am Montag, 18. April im Berufsinformationszentrum (BiZ)

 

In Zeiten der fortschreitenden Globalisierung stellt sich immer häufiger die Frage nach der regionalen Mobilität von Beschäftigten. Dass der zukünftige Arbeitsplatz dabei durchaus auch im Ausland liegen darf, zeigen die vielen Menschen, die Deutschland verlassen haben, um in Ländern wie Kanada, Österreich oder den Niederlanden beruflich tätig zu sein.

Wer im Ausland leben und arbeiten möchte, sollte aber gut vorbereitet sein. Hilfe bietet hier die Agentur für Arbeit Wuppertal an. Tipps und Anregungen gibt Expertin Raphaela Otto von der Auslandsvermittlung der Bundesagentur für Arbeit in einer Info-Veranstaltung am Montag, 18. April um 10 Uhr im Berufsinformationszentrum (BiZ) in der Hünefeldstraße 10a.

„Egal, ob es nun in die weite Welt gehen soll oder nur ins Nachbarland, eine gute Vorbereitung ist besonders wichtig, wenn man böse Überraschungen vermeiden möchte“, so Raphaela Otto.

Teilnehmer erfahren im Vortrag mehr über Jobaussichten im Ausland, welche Voraussetzungen bei einer Arbeitsaufnahme erfüllt werden müssen, welche Auswirkungen Auslandsaufenthalte auf Kranken- und Rentenversicherung haben und wer bei der Planung hilft.

 Die Info-Veranstaltung richtet sich an ausgebildete Fachkräfte, die sich für eine Auslandstätigkeit interessieren, idealer Weise mit Berufserfahrung. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, die Teilnahme ist kostenlos.

 Weitere Informationen gibt die zentrale Auslands- und Fachvermittlung – Auslandsvermittlung Dortmund – unter der Telefonnummer 0231 42 78 19 24 oder E-Mail ZAV-Dortmund-Auslandsvermittlung@arbeitsagentur.de. Weitere Infos im Web unter www.ba-auslandsvermittlung.de.






weiter mit: 
»  Rakete-Programmkino nimmt Freitag die Arbeit mit Mordsstories wieder auf
»  ChangeWriter fragt: „Was hält Wuppertals Jugend von Atomkraft?“
»  der Rubrik Job & Soziales

Kommentieren

*
Werden Sie Facebook-Fan!

KLICKEN SIE AUF  


und erhalten Sie die neuesten Nachrichten aus Wuppertal auch auf Facebook!

Nein danke

Ich bin schon Fan

Meldung

Wenn Sie in njuuz einen Artikel mit unzulässigem Inhalt entdeckt haben, melden Sie ihn bitte, indem sie auf den Link klicken. Vielen Dank.
Warnung vor unzulässigem Inhalt

Einen Artikel empfehlen

wsw-wuppertal.de/unternehmen/newsletter/
Werbung