01.01.2011

polizei Überfall

Zwei Raubüberfälle am Freitag

Am Silvestertag wurden ein Geschäft in der Varresbecker Straße und eine Spielhalle in der Westkotter Straße von maskierten und bewaffneten Tätern überfallen.

polizeistern

Ein Geschäft an der Varresbecker Straße in Wuppertal wurde in den Morgenstunden des 31.12. durch zwei maskierte Täter überfallen. Gegen 08.05 betrat das Duo den Verkaufsraum und forderte unter Vorhalt einer silbernen Schusswaffe von der allein im Geschäft anwesenden Angestellten den Kassen- und Tresorinhalt. Vor Antritt ihrer Flucht mit der Bargeldbeute in Höhe mehrerer hundert Euro, sperrten sie die 39-jährige Frau im Büro ein und entnahmen aus der Verkaufsauslage noch eine nicht bekannte Menge an Zigaretten. Durch einen weiteren Ausgang konnte die Geschädigte das Büro verlassen und die Polizei alarmieren. Der mit der silbernen Pistole bewaffnete Räuber war 150 bis 160 cm groß, von stabiler Statur und mit einer hellgrauen Stoffhose bekleidet. Sein Mittäter war etwas größer – ca. 170 cm- und schlanker. Beide Männer trugen schwarze Bomberjacken, schwarze Wollhandschuhe sowie eine Art Skimaske mit Schlitzen für Augen, Nase und Mund. Sie sprachen mit einem osteuropäischen Akzent. Zeugen, die Hinweise zu dem Raubüberfall oder den Tätern geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0202/284-0 an die Polizei (Kriminalkommissariat 14) zu wenden.

Heute Nacht, 31.12.2010, gegen 00.45 Uhr, betraten zwei maskierte Männer eine Spielhalle an der Westkotter Straße in Wuppertal-Oberbarmen und bedrohten die Angestellte mit einer Schusswaffe. Die mit der Abrechnung beschäftigte 39-Jährige hantierte beim Anblick der Täter im Thekenbereich. Dies nahmen die Räuber als Alarmauslösung wahr und verließen fluchtartig ohne Beute die Räumlichkeiten. Trotz sofortiger Verfolgung durch zwei Zeugen (18 und 37 Jahre), die beim Überfall anwesend waren, konnte das Duo in Richtung Germanenstraße/Jungstraße unerkannt entkommen. Beide Männer wurden als 25 bis 35 Jahre alt, 175 bis 180 cm groß und von normaler Statur beschrieben. Sie trugen eine schwarze Wollmütze mit ausgeschnittenen Augen- und Mundbereich. Einer der beiden hatte die Schusswaffe in der Hand und war zu dem mit einer dunklen Kapuzenjacke -möglicherweise dickere Winterjacke- bekleidet. Unter seiner Maskierung war ein dunkelbrauner Schnauzbart erkennbar. Hinweise zu dem Überfall oder den Tätern nimmt die Polizei (Kriminalkommissariat 14) unter der Telefonnummer 0202/284-0 entgegen.

____________________

Quelle: Polizei Wuppertal

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.