10.12.2009

Armin Rohde liest am 17.12. in der börse

"Was genau mache ich da eigentlich, wenn ich geschminkt und verkleidet Sätze spreche, die ich mir nicht selbst ausgedacht habe" steht an einer Stelle in "Größenwahn und Lampenfieber", so der Titel des Buchs, aus dem Armin Rohde am 17.12. um 20:00 Uhr liest.

Armin Rohde als Geburtstagsgast zum 35. Jubiläum in der börse

Warum Schauspieler?

Die Welt der Schauspieler wird von Klischees und Vorurteilen bestimmt – Armin Rohde nimmt kein Blatt vor den Mund: Warum muss man keinen Mörder treffen, um einen darzustellen? Warum kann ein Proll mit Lederjacke auch einen Schönheitschirurgen spielen? Und warum will man immer wieder an der Rampe stehen, obwohl man die Hose gestrichen voll hat? Anhand vieler Fragen, die seine Karriere begleitet haben, erzählt Armin Rohde anekdotenreich und unterhaltsam seinen Weg vom Arbeitersohn zum Filmstar – und gewährt gleichzeitig einen außergewöhnlichen Blick hinter die Kulissen des Berufs Schauspieler.

Von ihm selbst gelesen, was nicht ganz ohne Darstellung möglich ist, wird das Buch noch unterhaltsamer.

Tickets unter  www.dieboerse-wtal.de

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.