09.07.2010

Rathaus Stadtrat

Besucher von Ratssitzungen brauchen ab Montag ein Ticket

Damit es auch künftig noch möglich ist, Ratssitzungen fluchtartig zu verlassen, wird die Zahl der Besucher limitiert. Wer die Debatten der Lokalpolitiker live erleben will, braucht eine Eintrittskarte.


Die Stadtverwaltung teilt mit, dass vor der Ratssitzung am Montag Einlasskarten ausgegeben werden. Die Sitzung beginnt um 16:00 Uhr, die Karten werden eine halbe Stunde vorher an den Eingängen zum Ratssaal im Barmer Rathaus an die Besucher verteilt.

Grund für diese Maßnahme, die künftig bei allen Sitzungen des Stadtparlamentes so gehandhabt werden soll, war der Besucheransturm bei den vergangenen Sitzungen, bei denen unter anderem das umstrittene Haushaltssicherungskonzept diskutiert wurde. Dabei waren trotz Ordnungsdienst die Fluchtwege versperrt.

Wer nicht zu den 70 Glücklichen gehört, die ein Ticket ergattern, kann die Sitzung vor dem Ratssaal und im Casino verfolgen. Dorthin werden die Debatten per Lautsprecher übertragen.

____________________

Foto: Nathalie Eckstein

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

  1. Grundsätzlich ist es doch sehr erfreulich, dass sich die Bürger – nach vielen Jahren der rückläufigen Wahlbeteiligung – wieder mehr für das kommunalpolitische Geschehen zu interessieren scheinen. Da sollten Politik und Verwaltung den Aufwand nicht scheuen, die Sitzung in einem Raum durchzuführen, der einer größeren Anzahl von Bürgern die persönliche Teilnahme ermöglicht.
    Das Kompetenznetz Bürgerhaushalt setzt sich für mehr Transparenz in kommunalen Haushaltsfragen und eine systematische Beteiligung der Bürger bei haushalts- und stadtentwicklungspolitischen Themen ein.
    http://www.buergerhaushalt-wuppertal.de

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.