Personalkampagne der Staatsanwaltschaft Wuppertal

Die Staatsanwaltschaft Wuppertal benötigt weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (m/w/d) und hat deshalb eine Personalkampagne gestartet. Gesucht werden Mitarbeitende in verschiedenen Einsatzbereichen, von der Hausverwaltung bis zur Arbeit auf den Geschäftsstellen. Geboten werden krisensichere Arbeitsplätze, die überwiegend in der Entgeltgruppe 6 im öffentlichen Dienst (entspricht in der ersten Stufe einem Monatsgehalt von 2.725,66€) angesiedelt sind und zum Teil auch tageweise im Homeoffice versehen werden können.

Symbolfoto: C.Otte

In folgenden Bereichen wird Personal gesucht:

Beschäftigte vergleichbar der Laufbahngruppe 1.2 (mittlerer Dienst) als Quereinsteiger in den Serviceeinheiten (Geschäftsstellen). Wer eine abgeschlossene Berufsausbildung im Bürobereich (z.B. Rechtsanwaltsfachangestellte/r, aber auch in kaufmännischen Berufen pp.) hat, kann bei uns nach einer entsprechenden Einarbeitung unmittelbar in den Teams der einzelnen Abteilungen eingesetzt werden.

Die Aufgaben beinhalten neben der Aktenführung und dem Fertigen von Schreibwerk auch die Fristenüberwachung. Geboten wird eine Tätigkeit in gleitender Arbeitszeit. Weitere Informationen hierzu können unter dem Link: https://karriere.nrw/stellenausschreibung/38705a19-3a48-4077-9308- 0bfd98e290ea abgerufen werden.

Die Staatsanwaltschaft Wuppertal plant die Einführung einer zentralen Erfassungsstelle (ZES), für die ebenfalls Personal in der Entgeltgruppe 6 eingestellt werden soll. Die Tätigkeit umfasst die Eingabe von Verfahrensdaten in die EDV und kann tageweise im Homeoffice erledigt werden. Vorausgesetzt werden eine abgeschlossene Berufsausbildung im Bürobereich und Grundkenntnisse beim Arbeiten mit dem Computer. Bei entsprechender Eignung ist ein späterer Wechsel in den Bereich der Serviceeinheiten möglich.

Gesucht wird weiterhin ein Mitarbeitender für die Hausverwaltung, der unter anderem die Haustechnik mit zu betreuen hätte und auch kleinere Reparaturarbeiten ausführen soll. Vorausgesetzt wird handwerkliches Geschick und die Bereitschaft zu körperlicher Arbeit. PC-Kenntnisse sind wünschenswert. Geboten wird ein krisensicherer Arbeitsplatz in Entgeltgruppe 6.

Nicht in Entgeltgruppe 6 sondern in Entgeltgruppe 2 (2302,84€ in Stufe 1 pro Monat) werden Mitarbeitende eingruppiert, die für den Bereich der Vernichtung von Altakten gesucht werden. Diese Arbeitsstellen sind befristet von vier Wochen bis zu mehreren Monaten und können ohne jede Vorbildung angetreten werden. Auch Schüler und Studenten können in diesem Bereich einen „Ferienjob“ erhalten. Voraussetzung für alle Arbeitsstellen ist im Übrigen ein „sauberes“ Vorstrafenregister.

Bewerbungen mit einem Lebenslauf, einem Lichtbild, Schulabschlusszeugnissen und ggf. vorhandenen Unterlagen über bisherige Tätigkeiten können per Email an Bewerbung@sta-wuppertal.nrw.de oder auf dem Postweg an Leitender Oberstaatsanwalt – Abteilung 1 – Hofaue 23 42103 Wuppertal gerichtet werden

Staatsanwaltschaft Wuppertal

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.