Helikopter kontrolliert Hochspannungsfreileitungen

Am Mittwoch 2. November und Donnerstag 3. November findet eine durch Helikopter luftgestützte Inspektion der Hochspannungsfreileitungen statt. Die Trasse verläuft von Wuppertal über Velbert, Essen-Kupferdreh bis nach Hattingen.

Die Trasse verläuft von Wuppertal über Velbert, Essen-Kupferdreh bis nach Hattingen. Insgesamt sind es 226 Masten die auf etwa 58 Kilometer Trasse verteilt sind. Die Gesamt-Leitungslänge beträgt etwa 120 Kilometer. Damit die Leitungen kontrolliert werden können, muss der Helikopter in geringer Höhe fliegen. WSW bitten um Verständnis.

Quelle: WSW

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.