Gutachten des Wupperverbandes sollte in den Fachgremien vorgestellt werden

Daten und Fakten des Hochwasserereignisses liegen auf dem Tisch

Bürgermeister Rainer Spiecker, Vorsitzender des Ausschusses für Ordnung, Sicherheit und Sauberkeit äußert sich zum Gutachten des Wupperverbandes zur Hochwasserkatastrophe im Juli 2021:

„Den Ratsgremien liegt das Gutachten leider bis heute nicht in seiner vollständigen Form vor. Wir kennen bisher nur die Bewertungen des Wupperverbandes. Außerdem ist das 166 Seiten umfassende Gutachten für den Laien nur schwer zu verstehen und Bedarf der Erklärung und Einordnung. Insofern wünsche ich mir, dass man den Fachausschüssen dieses Gutachten in Gänze einmal vorstellt und erwarte, dass dies nach der Sommerpause nachgeholt wird. Wichtig ist, dass nun die Daten und Fakten des Hochwasserereignisses auf dem Tisch liegen und wissenschaftlich eingeordnet und überprüft wurden. Damit ist die Aufarbeitung dieses furchtbaren Ereignisses aber noch nicht abgeschlossen. Die Ergebnisse und Handlungsempfehlungen aus dem Gutachten müssen ernst genommen und auch in den Fachgremien des Rates diskutiert werden. Eine solche Katastrophe darf sich nicht noch einmal wiederholen.“

Logo

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

  1. Rainer Szesny sagt:

    Hallo Herr Spiecker!

    Leider sind Sie, wie auch der Wupperverband auf einem nicht enden wollenden Holzweg. Das ist ärgerlich, weil Sie so niemals ein Ziel erreichen werden.

    Ein Gutachten zur Sache allein, ist schon reine Verschwendung von wertvollen Ressourcen, die man anders hätte nutzen müssen. Sie hat das Gutachten selbstredend auch die Fraktionen im Rat nicht zu interessieren! Durch die Kenntnis dieses Gutachtens wird sich nichts ändern.

    Wo die Probleme zu finden sind, liegt seit Jahrzehnten auf der wissenschaftlichen Hand: Sorgen Sie einfach nur dafür, dass das Wasser genügend Raum bekommt! Und schon wird es ein solches Problem nicht mehr geben!

    Nehmen Sie bitte Abstand davon, etwas regulieren zu wollen, was nicht regulierbar ist: Die Natur! Lassen Sie ihr einfach genügend Raum und si wird Sie belohnen!

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.