Das neue ITALIEN für April ist da

Diesmal geht es unter anderem um die BUGA...

Liebe Leserinnen, liebe Lesebrillen!

Jetzt kommt Bewegung in die Entscheidung zur Bewerbung unserer Stadt für die Bundesgartenschau 2031, hoffentlich ist bis dahin alles schön barrierefrei, wenn ich mit meinem Rollator angebrettert komme, um mich ganz dem Anblick der Tulpen, Veilchen und Rosen hinzugeben. Ich hatte ja nie einen grünen Daumen, wie ein guter Freund von mir. Und der hat sogar, unfassbar, die Blumen und Pflanzen von seiner Ex-Freundin in Pflege genommen, als sie mit ihrem neuen Stecher für ein paar Wochen im Sommer in die Bretagne gefahren ist.

Wenn sich aus brutaler Leidenschaft, sexueller Abhängigkeit und endloser Liebe inklusive dessen Kummer, am Ende so eine echt coole und auf Vertrauen aufgebaute Freundschaft zwischen Mann und Frau entwickeln kann, ist das schon erstaunlich. Das nennt man auch Charakterstärke, loslassen können. Natürlich haben nicht alle Pflanzen überlebt, aber die, die nur einmal im Monat etwas Wasser benötigten, die konnte er damals auch gesund wieder übergeben, für die anderen Blümchen tat es ihm halt leid, es war aber auch ein extremes Wetter und in dem Jahr war auch ein Wasserrohrbruch in der Straße. Na ja, das Mädel war stocksauer, kann ich verstehen. Wahrscheinlich war es doch zu viel für ihn.

Aber ich schweife ab, zurück zur Bundesgartenschau. Letztlich wird es eine Befragung der Bevölkerung geben, und da es wieder auch um eine Seilbahn geht, werden ja alle SeilbahnGegner per se dagegen stimmen. Wenn alle Bürgerinnen und Bürger direkt mitbestimmen, kommt meistens nix dabei raus. Wenn man in einer Demokratie Nazis aushalten soll, dann wird man ja wohl auch ab und an Entscheidungen der Kommunalverwaltung aushalten können. Ich bin grundsätzlich immer offen für Schönes und Neues. Geld ist nicht alles.

Herzlichst, Uwe Becker

(Greenkeeper)

Zur Onlineausgabe: http://italien-wuppertal.de/files/Ausgaben/Italien04022.pdf

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.