Hafke: Lockerung ist gutes Signal für den Handel

Die Zugangsbeschränkung nur für Geimpfte und Genesene (2G) im Einzelhandel in Nordrhein-Westfalen soll nach der Ministerpräsidentenkonferenz am 16. Februar aufgehoben werden.

Die Freien Demokraten hatten zuvor eine zügige Abschaffung der 2G-Regel gefordert. „Die Notwendigkeit der Maßnahmen zum Infektionsschutz muss ständig geprüft und abgewogen werden, daher begrüße ich die Ankündigung. Die Lockerung ist für den von der Corona-Krise gebeutelten Einzelhandel das richtige Signal“, meint Marcel Hafke, Wuppertaler Landtagsabgeordneter und stellv. Vorsitzender der FDP-Landtagsfraktion.

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.