29.05.2010

Ausbildungsplätze azubis IHK Lehrstellen

160 freie Ausbildungsplätze im Städtedreieck

„Viele bergische Unternehmen suchen derzeit dringend Auszubildende. Die Jugendlichen sollten deshalb ihre Chance auf einen Ausbildungsplatz jetzt nutzen.“ Das rät Carmen Bartl-Zorn, Leiterin des Geschäftsbereiches Aus- und Weiterbildung der Industrie- und Handelskammer (IHK).

Allein bei einer aktuellen Umfrage unter 1.800 Ausbildungsbetrieben wurden jetzt noch 160 offene Lehrstellen angegeben. Das sei fast doppelt so viel wie bei der vergleichbaren Umfrage im letzten Jahr, so Bartl-Zorn. Weitere freie Plätze seien bei den Agenturen für Arbeit gemeldet.

Bei der IHK sind 160 unbesetzte Lehrstellen gemeldet.Bei der IHK sind 160 unbesetzte Lehrstellen gemeldet. © njuuz

Die Palette der Ausbildungsmöglichkeiten ist breit: Gesucht wird im Einzelhandel, in der Industriemechanik, der Gastronomie, der Informatik, im Büro und auch noch im Bereich Banken und Versicherungen. Alle freien Ausbildungsplatzangebote sind in der IHK-Lehrstellenbörse unter www.lehrstellenboerse.wuppertal.ihk24.de zu finden.

Eine Ausbildung sei keine Sackgasse, sondern oft der Beginn einer erfolgreichen beruflichen Karriere. „Nach einer abgeschlossenen Berufsausbildung eröffnen sich viele Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten. Deshalb heißt es jetzt ‚ran’ an die Ausbildungsplätze“, so Bartl-Zorn abschließend.

Quelle: IHK

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

  1. isabel sagt:

    möchte eine it-ausbildung unbedingt absolvieren !

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.