24.09.2021

Löwen behalten im Krimi gegen Stuttgart die Nerven

Der bergische Handball-Bundesligist BHC fuhr im Heimspiel gegen TVB Stuttgart mit 26:25 (12:10) den dritten Sieg im vierten Saisonspiel ein. Die Löwen hatten aber gegen die Gäste mehr Mühe als ihnen lieb war.

BHC-Jubel nach dem knappen Erfolg gegen TVB Stuttgart – © Jochen Classen

 Als Max Darj in der 48. Minute zum 20:16 traf, schien der Bergische HC bereits der sichere Sieger zu sein. Doch der TVB Stuttgart steckte im Bundesliga-Duell niemals auf, kam wieder heran und verlangte den Löwen in den letzten Minuten alles ab.

Weil Darj auch in den Schlussminuten jede sich bietende Gelegenheit mit einer bemerkenswerten Ruhe verwandelte,  gewann der BHC knapp mit 26:25 (12:10).

Den kompletten Spielbericht lesen Sie in der STADTZEITUNG unter folgendem Link:

https://www.die-stadtzeitung.de/index.php/2021/09/24/loewen-behalten-im-krimi-gegen-stuttgart-die-nerven/

 

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.