29.07.2021

Vok Dams: Bin gegen nicht nachhaltige Einzelmaßnahmen

Die Diskussion zur Stadtplanung in Wuppertal nimmt langsam Fahrt auf. Alles begann mit der Fertigstellung des „Neuen Döppersberg“ als attraktives Eingangstor zur Stadt.

Am „Neuen Döppersberg“ wird immer noch gebaut – © Vok Dams iNotes

Doch irgendwie typisch für Wuppertal: Es wird hier mehr über Baumängel gesprochen, als über die Chancen, die sich daraus für die weitere Stadtplanung eröffnen.

Priorität haben offentsichtlich weitere Einzelmaßnahmen im Umfeld, deren Nutzen und Sinnhaftigkeit durchaus in Frage gestellt werden kann.

Wir haben uns darüber mit Vok Dams unterhalten, der nicht nur Wuppertal Botschafter ist, sondern sich als Journalist, Unternehmensgründer und Autor mit seiner Denkfabrik ATELIERHAUS in seinem NotizBlog zu diesem Thema sehr oft zu Wort gemeldet und klar Stellung bezogen hat.

Das komplette Interview lesen Sie In der Stadtzeitung unter folgendem Link:

https://www.die-stadtzeitung.de/index.php/2021/07/28/vok-dams-bin-gegen-nicht-nachhaltige-einzelmassnahmen/

 

 

Anmelden

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.