27.07.2021

Lindh sucht Lobbyist*innen für Wuppertal: Bürger*innen-Beirat für Wuppertal

Der Wuppertaler Bundestagsabgeordnete Helge Lindh gründet einen Bürger*innen-Beirat.

 In diesem Kreis sollen im Falle seiner Wiederwahl regelmäßig Bürgerinnen und Bürger, die zufällig ausgewählt wurden, zusammentreffen und unterschiedlichste politische Fragestellungen mit dem Abgeordneten beraten. Lindh möchte so das bewährte Instrument der Bürgerräte aufgreifen und in die tägliche Arbeit als Abgeordneter integrieren. Ausgewählt wird unter allen Personen, die bis zum Wahltag ihr Interesse bekundet haben. Eine Info- und Auftaktveranstaltung zum Konzept soll am 13.08.2021 am Döppersberg stattfinden. Alle Interessierten können sich unter kampagne@helge-lindh.de melden oder über helge-lindh.de/buergerbeirat/. Dazu Lindh:

„Ich suche Lobbyistinnen und Lobbyisten für Wuppertal: Menschen, die sich für unsere Stadt einsetzen und dabei gewillt und bereit sind, ihre politische Haltung einzubringen, aber auch eigene Standpunkte zu hinterfragen und über konkrete Probleme zu diskutieren. Bürgerräte bringen regelmäßig Menschen aus unterschiedlichsten Bereichen zusammen. Dieses Format möchte ich mir in der nächsten Legislaturperiode zunutze machen: Eine zufällig ausgewählte, heterogene Personengruppe mit Menschen aus allen Lebensbereichen, jung und alt, Frauen und Männer, unterschiedlichster Herkunft und Berufsgruppen, berät ihren Abgeordneten. Das ist die Idee.

In der ablaufenden Wahlperiode wurden Bürgerräte erstmals auf Bundesebene durchgeführt – mit durchaus beachtlichem Erfolg. Bürgerbeteiligung ist in dieser Form eine Bereicherung und wichtige Ergänzung der parlamentarischen Abläufe. Sie ersetzen nicht das Parlament, sondern ergänzen die Arbeit gewählten Abgeordneten. Ich finde es wichtig und habe es in den vergangenen vier Jahren immer so gelebt, dass der Kontakt zur Wuppertaler Bevölkerung niemals abbricht. Politik darf sich nicht in die eigene Blase zurückziehen, sondern muss zuhören und zu den Menschen gehen. Das möchte ich mit dem Bürgerrat noch weiter ausbauen und stärken.“

Interessensbekundungen zum Bürger*innen-Beirat können unter kampagne@helge-lindh.de oder über helge-lindh.de/buergerbeirat/ abgegeben werden. Eine Auswahl findet per Los im Oktober statt.

Anmelden

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.