11.06.2021

„Die Kunst der Kommunikation – made in Wuppertal“ (5)

Fred Oed: „Kann es sich überhaupt jemand vorstellen, dass das Medium DIA-AV eine Vielzahl der heutigen Informations- und Präsentationsformate geprägt hat?“ Mit diesem Beitrag unserer Serie ZEIT*ZEUGEN begeben wir uns in die 1970er Jahre.

Villa Kunterbunt: „Ehrengast war eine Milchkuh“ – © Vok Dams iNotes

1973 bezeichnet Vok Dams als die Geburtsstunde der „Events“. Zumindest aus Sicht seiner Agentur, auch wenn es den Begriff zu dieser Zeit noch nicht gab.

Es ist die Einweihung eines neuen Studios, künstlerisch gestaltet mit organischen Formen in bergischen Farben. Die Assoziation zu bergischen Kühen – unübersehbar. 

So ist eine Kuh dann auch als „Ehrengast“ anwesend (und bekommt vor Aufregung Durchfall) und die Gäste werden mit Milch aus einem Melkeimer beköstigt, die nach Belieben mit Whiskey verlängert wurde.

Die komplette 5. Folge der Exklusiv-Serie „Die Kunst der Kommunikation – made in Wuppertal“ mit dem Beitrag von Fred Oed – „Am Anfang war das Dia!“ – lesen Sie in der STADTZEITUNG unter folgendem LINK:

https://www.die-stadtzeitung.de/index.php/2021/06/11/die-kunst-der-kommunikation-made-in-wuppertal-5/

 

Anmelden

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.