08.05.2021

Künstler Udo Dziersk: „Vermisse meinen Lieblings-Italiener“

Udo Dziersk ist ein Künstler, der aus dem Rahmen fällt. Der gebürtige Gelsenkirchener hätte beinahe nicht nur mit dem Pinsel, sondern auch mit dem Fußball Karriere gemacht. In der Oberliga-Mannschaft des STV Horst-Emscher spielte er im Tor.

Udo Dziersk in seinem Wuppertaler Atelier – © privat

 Er entschied sich dann aber letztlich doch für die Kunst. Und das mit großem Erfolg. Der Wahl-Wuppertaler Udo Dziersk (60) ist ein weltweit gefragter Künstler. Im Rahmen seiner Ausbildung hat er Mal-Unterricht bei so renommierten Künstlern wie Gerhard Richter, Georg Baselitz, Per Kirkeby und Markus Lüpertz genommen.

Sein Atelier und sein Zuhause ist eine alte Schreinerei in der Nähe der Steinstraße. Hier entstehen seine Werke, eine Mixture aus abstrakten und gegenständlichen Elementen.

Die komplette Story lesen Se in der STADTZEITUNG unter folgen dem Link:

https://www.die-stadtzeitung.de/index.php/2021/05/08/kuenstler-udo-dziersk-ich-vermisse-meinen-lieblings-italiener/

 

Anmelden

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.