19.04.2021

867.000 € nach Wuppertal für digitale Projekte bei sozialen Einrichtungen

Die Stiftung Wohlfahrtspflege NRW hatte Mitte letzten Jahres einen Förderaufruf ...

Die Stiftung Wohlfahrtspflege NRW hatte Mitte letzten Jahres einen Förderaufruf zur Digitalisierung sozialer Einrichtungen gestartet. Denn viele Dienste der freien Wohlfahrtspflege müssen infolge der durch Corona bedingten Auflagen ihre Serviceangebote spürbar einschränken. Umso mehr ist es notwendig, die Möglichkeiten digitaler Angebote zu nutzen, um nach wie vor die hilfsbedürftigen Menschen zu erreichen.

 

Auch aus Wuppertal hatten sich zahlreiche Einrichtungen beworben. Vierzehn erhielten nun einen positiven Förderbescheid. Insgesamt fließen für die Umsetzung der beantragten digitalen Projekte rd. 867.000 € nach Wuppertal. Dies teilten heute die Wuppertaler SPD- Landtagsabgeordneten in Düsseldorf mit.

 

Im Einzelnen werden folgende Einrichtungen mit jeweils unterschiedlichen Summen unterstützt: Nachbarschaftsheim Wuppertal, Kindergartenverein Elberfeld, Arbeitslosenhilfe, Pflege- und Lebensgemeinschaft eGmbH, Diakonische Altenhilfe, Alpha e.V., Sprint, proviel, CVJM Westbund, Freundes- u. Förderkreis Suchtkranke, Troxler-Haus, Wichernhaus, Ombudschaft Jugendhilfe, Ev. Kirchengemeinde Dönberg.

 

Josef Neumann, stv. Vorsitzender des Stiftungsrates der Stiftung Wohlfahrtspflege: „Die Corona-Krise stellt uns vor große Herausforderungen, nicht zuletzt auch die Dienste der freien Wohlfahrtspflege. Die Pandemie zeigt uns drastisch, wie dringend Digitalisierung auch in sozialen Einrichtungen ist, um die soziale Teilhabe aller zu sichern. Digitale Lösungen können einen wichtigen Beitrag leisten, um die Krise besser zu bewältigen und Menschen zu helfen, den Anschluss nicht zu verlieren. Daher freut es mich sehr, dass nun so viele soziale Einrichtungen in Wuppertal zur Umsetzung ihrer digitalen Projekte finanzielle Unterstützung von der Wohlfahrtspflege NRW erhalten.“

 

Anmelden

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.