16.03.2021

Unser Trauerspaziergang über die Hardt kann im März nicht starten!

Leider kann unser Trauerspaziergang über die Hardt, wegen zu hoher Inzidenzwerte, nicht wie gewohnt im März starten. Wir werden weiterhin die Entwicklungen der Pandemie im Blick halten und unsere Trauerangebote beginnen, sobald es möglich ist. Für Einzeltrauergespräche stehen wir jederzeit zu Verfügung.

Normalerweise starten wir vom Hospizdienst Lebenszeiten Wuppertal e. V. im März unsere Trauerspaziergänge über die Hardt.
Doch wegen der steigenden Coronazahlen in unserer Stadt, können wir leider nicht mit unseren Trauerangeboten starten.
Dazu zählt natürlich auch unser monatliches Trauercafé Lebenszeiten.
Wir werden die Entwicklung der Pandemie genau beobachten. Sobald die Fallzahlen stabil sind, werden wir, unter Beachtung der Coronaschutzverordnungen, dann wieder mit den Trauerangeboten beginnen.
Einzeltrauergespräche sind jederzeit möglich.

Rufen Sie uns an Tel.:0202-4598819 oder schreiben Sie uns info@hospizwuppertal.de

Wir sind für Sie da in der Pandemie!
Ihr Hospizteam von Lebenszeiten Wuppertal e. V.

Foto: Andreas Fischer

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.