10.03.2021

Instandsetzungsarbeiten nach Wasserrohrbruch

Nachdem Wasserrohrbruch am Samstagabend, 6. März, in der Westkotter Straße, bei dem die Straße in weiten Teilen unterspült wurde, steht nun fest, dass die Wiederherstellung der Verkehrsflächen voraussichtlich sechs Wochen in Anspruch nehmen wird.

Im Zuge der Instandsetzungsarbeiten nutzen die WSW die Baumaßnahme, um in diesem Bereich mehrere Kanalschächte zu regulieren. Damit wird eine spätere, erneute Sperrung vermieden. Im Anschluss erfolgt der Straßenbau. Die Westkotter Straße bleibt im Bereich der Kreuzung Märkische Straße in Richtung A46 gesperrt. Von der Märkischen Straße kommend bleibt die Durchfahrt talwärts in Richtung B7 einspurig möglich. Der Verkehr wird von Westen kommend über die B7, Höhne, Berliner Straße, Wichlinghauser Straße und Westkotter Straße umgeleitet. Aus Richtung Osten kommend wird der Verkehr über die Höhne, Steinweg und Carnaper Straße geführt. LKW über 3,5 Tonnen werden über die Friedrich-Engels-Allee, Loher Straße und Schönebecker Straße umgeleitet. Die Umleitungen werden weiträumig ausgeschildert. Fußgänger können den Bereich passieren.

Quelle: WSW

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.