02.03.2021

100 Tage im Amt – eine Bestandsaufnahme mit OB Dr. Schneidewind

Seit dem 1. November 2020 ist Uwe Schneidewind Oberbürgermeister von Wuppertal. Im Wahlkampf hat er versprochen, vernünftige Sachpolitik machen zu wollen. Geschafft oder nicht?

Dr. Schneidewind

Die 100-Tage-Frist bemisst die Zeitdauer, die einem neuen Amtsinhaber zugestanden wird, um sich einzuarbeiten und Erfolge vorzuweisen. Danach kommt es zu einer ersten Bewertung.

Seit dem 1. November 2020 ist Uwe Schneidewind Oberbürgermeister von Wuppertal. Im Wahlkampf hat er versprochen, vernünftige Sachpolitik machen zu wollen:
„Aufbruch für Wuppertal“ statt ein „Weiter so“. „Lassen Sie uns nicht nur eine andere Form von Politik für Wuppertal auf den Weg bringen, sondern auch ein neues Zusammenwirken von Politik, Verwaltung und Bürgergesellschaft“.
Sind diese Versprechen eingehalten und sind Veränderungen erkennbar?

In einer durch Sophie Blasberg moderierten Diskussion wollen wir das kritisch beleuchten.

Senden Sie uns dazu gerne bis zum 3.3. Ihre Fragen: diana.walther@bvmw.de

Wann und wo?
am 4.3.2021 um 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Die Veranstaltung findet online (über die Zoom-Plattform) statt. Einen entsprechenden Link erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung am Vortag der Veranstaltung.
Kennen Sie interessierte Mittelstandskollegen? – leiten Sie gerne diese Einladung weiter.

Die Teilnahme ist für Sie kostenfrei, eine vorherige Anmeldung ist erforderlich unter https://www.bvmw.de/event/12326/100-tage-im-amt-eine-bestandsaufnahme-mit-ob-dr-schneidewind/

Anmelden

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.