22.10.2020

Geplatzt: Das coole Kunstprojekt SCHWEBEBAHN!

„Selbst, wenn wir wollten und könnten, wir dürften nicht.“

Es steckte so viel in dieser Idee.
20 Ausstellungs-Stationen sollten als Gesamtkunstwerk das Image der Stadt
aufwerten und den reparaturbedingten Stillstand des international bekannten
WUPPERTALER Wahrzeichens mit einer grandiosen Präsentation positiv in Scene
setzen.

Natürlich in Verbindung mit dem 200. Geburtstag des Wuppertalers Friedrich Engels,
der mit über 100 Veranstaltungen dieses Jahr gefeiert werden sollte.

Eine Chance sollte es sein, für WUPPERTAL, die Wuppertaler Stadtwerke (WSW)
und 20 der weltbesten Event-Agenturen, sich und die Wuppertaler SCHWEBEBAHN
mit einem Projekt in Scene zu setzen, das international Aufsehen erregt.

Beinahe hätten wir es geschafft.
Wir konnten Elmar Thyen von den Wuppertaler Stadtwerken ebenso für die Idee
begeistern wie Martin Bang von Wuppertal-Marketing.
Es gab ein Briefing für die Kreation, ein Timing für die Umsetzung und einen Termin an
dem alles entschieden werden sollte.

Und dann kam Corona mit voller Wucht zurück.
Der Wuppertaler Inzidenzwert stieg auf > 100, das Präsenz-Meeting wurde ins Internet
verlegt, die gesetzlichen Vorgaben von Stadt und Land erörtert.

Dann war alles ganz einfach: „Selbst, wenn wir wollten und könnten, wir dürften nicht.“
So die Verantwortlichen Elmar Thyen, Leiter Konzernkommunikation und strategisches
Marketing der Wuppertaler Stadtwerke (WSW) und Martin Bang, Geschäftsführer der
Wuppertal Marketing GmbH.

Ein Trost bleibt: „Die Idee sollte nicht verloren gehen“ so Martin Bang.
Hoffen wir also auf bessere Zeiten für die SCHWEBEBAHN und für uns.

 

Ideen und Kommentare:

NotizBlog: Ist es das?
http://vokdamsatelierhaus.de/ist-es-dasdas-coole-kunstprojektder-wuppertaler-schwebebahn/

NotizBlog: Großveranstaltungen
http://vokdamsatelierhaus.de/grossveranstaltungen-gehen-nichtwelch-irrtum-man-muss-nur-mut-haben-umzusetzen/

Die Stadtzeitung: Eine Idee nimmt Fahrt auf
https://www.die-stadtzeitung.de/index.php/2020/08/21/idee-nimmt-fahrt-auf-lets-go-for-big-wuppertal-das-tor-zur-welt/

NotizBlog: Wildes WUPPERTAL
http://vokdamsatelierhaus.de/wildes-wuppertaldie-reaktionen-auf-beitraguebertrafen-erwartungen/

NotizBlog: Wuppen wir das?
http://vokdamsatelierhaus.de/wuppen-wir-dascooles-kunst-projektdie-wuppertaler-schwebebahn/

 

Weitere Informationen:

► Vok Dams ATELIERHAUS: NotizBlog

► Vok Dams ATELIERHAUS: FACEBOOK

 

Möchten Sie mehr wissen?

ATELIERHAUS ARTCOLLECTION: ArtShop

► Newsletter: Anmeldung

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

  1. Wecker sagt:

    Herr Dams,
    bitte veröffentlichen Sie Ihren Beitrag auch in Ihrem Informationsblatt SPIEGEL, denn die Leser – der Bildzeitung für Intellektuelle-
    wissen ja mehr…..
    meinen sie und Sie.

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.