09.09.2020

Autoreifen early911s Kfz-Werkstatt Lebenshilfe Reifen Reifenwaschanlage Ronsdorf Spende Stefan Schürmann

Reifenwaschanlage für die Kfz-Werkstatt der Lebenshilfe

Ein Wuppertaler Unternehmen spendete der Lebenshilfe eine Anlage, die automatisch Reifen säubert.

Das Wuppertaler Unternehmen early911s hat der Lebenshilfe Wuppertal eine Reifenwaschanlage aus ihrem Bestand gespendet. „Die Anlage können wir sehr gut gebrauchen“, berichtet Stefan Schürmann von der Ronsdorfer Kfz-Werkstatt der Lebenshilfe.

Bisher ha­ben die Mitarbeiter nach dem Reifenwechsel die Räder per Hand gesäubert bevor sie eingelagert wurden. Schürmann: „In der Hochsaison im Herbst waren das manchmal zum Beispiel 80 Reifen pro Tag.“ Ab sofort übernimmt das die neue Anlage.

Stefan Schürmann (links) und Marvin B. (rechts) reinigen in der Kfz-Werkstatt die Reifen mit der gespendeten Waschanlage.Stefan Schürmann (links) und Marvin B. (rechts) reinigen in der Kfz-Werkstatt die Reifen mit der gespendeten Waschanlage. ©Lebenshilfe Wuppertal

Die Maschine ist leicht zu bedienen, sodass die Mitarbeiter mit Behinderung die Reinigung der Reifen problemlos übernehmen können. Die Spende kam auch gerade zum rechten Zeitpunkt, als Ende März 2020 traditionell von Winter- auf Sommerreifen gewechselt wurde.

In der Kfz-Werkstatt der Lebenshilfe arbeiten drei Fachkräfte, drei Mitarbeiter mit Behinderung und ein bis drei Praktikanten. „Wir sind zum Jahresende fünf Jahre in Ronsdorf an der Straße Zandershöfe 13 und gut ausgelastet“, berichtet Schürmann. Ronsdorfer, Remscheider, Cronenberger und Elberfelder gehören vor allem zum festen Kundenstamm der Werkstatt.

Termine können unter der Telefonnummer (02 02) 47 00 61 vereinbart werden.

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.