21.04.2010

Agentur für Arbeit Ausbildungsstellen Berufsberatung Lehrstellenaktion WDR 2 WDR-Lehrstellenbus

WDR-Lehrstellenbus morgen in Wuppertal

Die seit Jahren erfolgreiche Lehrstellenaktion von 1Live, WDR 2 und den „Lokalzeiten“ im WDR Fernsehen startet diese Woche unter dem Motto „Lernen fürs Leben“ in seine 15. Saison. Der hellblaue WDR-Lehrstellenbus bricht morgen am Donnerstag, den 22. April 2010 zu seiner neuen Tour durch Nordrhein-Westfalen auf.

Der WDR-Lehrstellenbus (hier: Archivbild von 2008) steht morgen von 10 bis 14 Uhr auf dem Alten Markt

Der WDR-Lehrstellenbus (hier: WDR-Archivbild von 2008) steht morgen von 10 bis 14 Uhr auf dem Alten Markt

Aktuelle Stellenangebote:

Erste Station ist der „Alter Markt“ in Wuppertal-Barmen. Von 10.00-14.00 Uhr informiert das bei WDR 2 beheimatete Team der Lehrstellenaktion wieder Schüler, Jugendliche und Unternehmer über alle Aspekte von Bildung und Ausbildung. Mit an Bord des englischen Doppeldeckerbusses sind Experten der Agentur für Arbeit Wuppertal.

In diesem Jahr wird sich die WDR Lehrstellenaktion vor allem um den „demographischen Wandel“ und seinen Auswirkungen auf den Ausbildungsmarkt kümmern. Wo finden Betriebe in Zukunft geeigneten Nachwuchs? Und: Was müssen Schulen leisten, damit die Jugendlichen auf die steigenden Anforderungen bei der Ausbildung bestmöglich vorbereitet werden?

2010 wird auch das „duale Studium“ verstärkt thematisiert, die gleichzeitige Ausbildung im Betrieb und an der Uni. Wir gehen der Frage nach, warum immer noch so wenige „Migranten-Betriebe“ ausbilden. Wir wollen wissen, welche Chancen Jugendliche mit psychischen und körperlichen Handicaps haben. Warum boomt die Nachhilfe im Betrieb? Und: Warum schrecken so viele Jugendliche vor einer Ausbildung in technischen Berufen zurück?

Der WDR begeleitet auch wieder Schülerinnen und Schüler in den Abschlussklassen und bei der Berufswahl. Das WDR-Team ist dabei, wenn die jungen Erwachsenen ihre ersten Tage im Betrieb erleben.

Aktuell beteiligen sich weit mehr als 4000 Firmen aus Nordrhein-Westfalen an der WDR Lehrstellenaktion. Im Internet unter www.wdr-lehrstellenaktion.de werden schon jetzt 5200 freie Ausbildungsplätze angeboten, mehr als 4600 Jugendliche nutzen die Plattform zur Lehrstellensuche und haben sich mit ihren Profilen registriert. In dem Internet-Angebot werden alle Informationen und Beiträge zu Fragen von Bildung und Ausbildung zum Nachlesen, -hören und -sehen zur Verfügung gestellt.

In Wuppertal suchen derzeit noch 1.360 Jugendliche eine Ausbildungsstelle, noch rund 750 Stellen sind frei. Daher ist es für Jugendliche besonders wichtig, flexibel zu sein und sich auch in den Nachbarstädten zu bewerben. In Düsseldorf gibt es beispielsweise mehr Lehrstellen als Bewerber.

Wuppertaler Arbeitgeber meldeten der Agentur für Arbeit bis Ende März rund 1.200 Ausbildungsstellen, das waren knapp zehn Prozent weniger als im Jahr zuvor.  Auf der anderen Seite meldeten sich bisher insgesamt rund 2.100 Mädchen und Jungen aus Wuppertal auf der Suche nach einer Ausbildungsstelle bei der Agentur für Arbeit.

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.