20.04.2010

Kultur Musik Veranstaltungen

anstiftung / Kulturoffensive Lutherstift: THE NIGHTFATHERS LIVE

30 Jahre Freundschaft durch und mit dem Blues! Mit den Nightfathers tritt eine der ältesten, wenn nicht gar die älteste Bluesband im Tal im Lutherstift auf. Blues at its best am 28. April in der Elberfelder Nordstadt!

30 Jahre Freundschaft durch und mit dem Blues! Auf den Pfaden der alten Bluesmusiker entwickelten die Nightfathers (damals noch als Black Cat Bone Bluesband) ihren Sound. Eigenkompositionen auf der Grundlage von schwarzem Blues, Jazz-, Rock-, und Worldsoulmusik sowie Interpretationen von Klassikern von Muddy Waters oder B.B King bilden das Repertoire der Nightfathers. Eine der ältesten, wenn nicht gar die älteste Bluesband im Tal.

The Nightfathers sind:

Armin Orzechowski (Vocals, Harp, Congas),der musikalische Autodidakt, der die Mundharmonika seit seinen Anfängen „falschherum“ spielt und seiner Stimme ureigenen Lauf lässt;

Christoph Neher (Keys), acht Jahre lang die Bassmaschine für den englische Gitarristen Roy Herrington sowie für Chris Farlowes Rhythm`n`Blues Train;

Markus Schilling (Guitars), dessen Kompositionen und Songs das Repertoire der Band über den Blues hinaus erweitern;

Armin Alic (Basses), das jüngste Mitglied der Band, welches bei ihrer Gründung noch nicht einmal geboren war, inzwischen aber international Aufmerksamkeit  erregt (u.a. Zusammenarbeit mit Dean Bowman ,Miss M“, New York oder den Söhnen Mannheims);

Mickey Neher (Drums, Vocals), der neben seiner Arbeit mit Wiglaf Droste und dem Spardosenterzett und seiner eigenen Band „mickey`s monkey party“ außerdem mit Größen wie Angela Brown, Chris Farlowe, Gene „Mighty“ Connors, Dewell Crawford, Paul Kuhn spielt.

Mittwoch, 28.04. 2010, 19.30h

Seniorenzentrum Lutherstift, Schusterstr. 15, 42105 Wuppertal

Karten ( 8,- / 6,- ermäßigt) unter Tel 0202-388-0

www.anstiftung.net

Anmelden

Kommentare

  1. Gabi Wunderbar sagt:

    Lieber ADI,

    ich freue mich über Ihre Beiträge. Hier noch ein kleiner Tipp: die Webseiten lassen sich verlinken indem man/frau im Editor den Text der verlinkt werden soll aktiviert und dann auf das Symbol „Kette“ klickt. Danach öffnet sich ein weiteres Fenster in dem dann der Link eingetragen werden kann. Ist doch schön wenn ohne Umweg sofort weiter gestöbert werden kann…

    Herzliche Grüße die Redaktion

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.