15.07.2020

Defekt Sirenenalarm Wuppertal

Sirenenalarm sorgte für Schrecken in halb Wuppertal

Heute Nacht gegen 2.30 Uhr sorgte ein Sirenenalarm für Panikanrufe bei Polizei und Feuerwehr. Die waren auch erst einmal ratlos...

Fotolia ©Fotolia/ bluedesign

Halb Wuppertal wurde heute Nacht gegen 2.30 Uhr wach, als die Sirenen erschallten. Sie waren bis zum Sonnborner Kreuz und zum Teil auch in Unterbarmen zu hören. Viele Menschen riefen besorgt den Notruf von Polizei und Feuerwehr, doch auch dort musste man erst einmal vertrösten. Man suche den Fehler, Es sei aber definitiv nichts passiert. Im Radio kam keine Durchsage, dafür ein Hinweis auf den Fehlalarm auf der Seite von Radio Wuppertal und von der Nachrichtenseite Wuppertal aktuell auf Facebook. Nach ca einer Stunde war der Spuk vorbei.

Ein technischer Defekt an der Sirenenanlage in der Reichsgrafenstraße in der Wuppertaler Südstadt,  sorgte für die nächtliche Unruhe, Wasser war in die Anlage eingedrungen und verursachte so einen Kurzschluss, der die Sirenen in Gang setzte. (C.O)

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.