05.06.2020

Wuppertaler radeln für’s Klima und fordern der Umwelt Vorfahrt zu geben

Das Wuppertaler Aktionsbündnis gegen TTIP und andere Freihandelsfallen u.a. Initiativen aus dem Tal pumpen die Reifen ihrer Fahrräder auf und setzen sich in Bewegung am 5. Juni um 19 Uhr an der Kluse / Schauspielhaus

Das Wuppertaler Aktionsbündnis gegen TTIP und andere Freihandelsfallen u.a. Initiativen aus dem Tal pumpen die Reifen ihrer Fahrräder auf und setzen sich in Bewegung am 5. Juni um 19 Uhr an der Kluse / Schauspielhaus
Ihre Anliegen?

  • Das Auslaufen des Verbrennungsmotors
  • Der Ausbau von Bus, Bahn und Fahrradwegen
  • Anreize für das Umsteigen auf Bus, Bahn, Fahrrad & Co.
  • Ein Umweltverbund aus öffentlichem Verkehr, Fuß- und Radverkehr
  • Keine „Abwrackprämie“
  • Der Abbau von klimaschädlichen Subventionen (Steuerprivilegien Diesel, Kerosin, Dienstwagen)
  • Eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf Autobahnen
  • Die Konversion der Autoindustrie zu klimafreundlicher Produktion
  • Gute Beschäftigungsalternativen für betroffene Arbeitnehmer*innen
  • Den Umbau sozialverträglich gestalten
  • Weg mit coronabezogenen Klagerechten für Investoren
  • Für ein öffentliches, soziales Gesundheitswesens für alle

Mobilitätswende anstatt rückwärts in alte „Normalität“!

Streckenverlauf: Schauspielhaus – B7 bis Alter Markt – zurück über Bleicherstr., Unterdörnen, Wartburgstr., Hünefeldstr., Hardufer, Hofkamp, Neumarktstr., Fr-Ebert-Str. bis zur Schwebebahnhaltestelle Zoo/Stadion.

 

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.