27.05.2020

Bernhard Sander Sozialwohnungen bezahlbarer Wohnraum

LINKE: Viel zu wenig Sozialwohnungen

Der Oberbürgermeister-Kandidat DER LINKEN, Bernhard Sander kritisiert die Verwaltung

 

f

ür ihre unzureichenden Vorschläge zur Schaffung von bezahlbarem Wohnraum. Sander, der auch Mitglied des Beirats des Deutschen Mieterbundes in Wuppertal ist, fordert eine Quote von 40%. In Wuppertal zahlen 40 Prozent der Mieter mehr als ein Drittel ihres Einkommens für Miete.

Bei den statistisch Armen ist die Belastung mit über 40 Prozent sogar noch höher. „Jahrelang haben wir bei größeren Bauprojekten eine Quote für Sozialwohnungen angemahnt und wurden vor allem von der SPD-Fraktion abgespeist mit dem Hinweis, das sei investorenunfreundlich. Jetzt kommt zwar Bewegung in die Sache, aber das reicht keinesfalls.“

 


www.bernhard-sander.der

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.