27.03.2020

Corona Corona-Krise Fahrplanangebot WSW

WSW erweitern Fahrplanangebot

Aufgrund des Corona-Virus haben die Wuppertaler Stadtwerke ihr Fahrtenangebot seit Donnerstag, 26. März, angepasst. Das „SamstagPLUS“ genannte Angebot gilt montags bis freitags und basiert auf dem bekannten Samstagfahrplan mit ganztägigem 30-Minuten-Takt.

In den frühen Morgenstunden werden aber auf einigen Linien zusätzliche Fahrten angeboten. Wie angekündigt haben die WSW das Fahrgastaufkommen beobachtet und zahlreiche Hinweise der Kunden ausgewertet. Auf dieser Grundlage haben die WSW das Fahrtenangebot nochmals überarbeitet und ausgeweitet. Vor allem Gewerbegebiete und Klinikstandorte waren dabei im Fokus. Überall, wo möglich, werden weiterhin Gelenkbusse eingesetzt. Alle Informationen zum neuen Angebot gibt es unter wsw-online.de/samstagplus. Die WSW werden weiterhin das Busnetz auf Optimierungen überprüfen.

Die Änderungen im Einzelnen:

Linie 600: Erste Fahrt ab Hauptbahnhof fährt um 5.05 Uhr nach Vohwinkel. Ab Vohwinkel Schwebebahn fährt der Bus um 05.30 Uhr weiter als Linie 609 nach Simonshöfchen/Derken.

Linie 609: Die Linie fährt von 5.30 Uhr bis zirka 8.00 Uhr alle 20 bis 30 Minuten, anschließend nach Samstagsfahrplan.

Linie 619: Der Betriebsbeginn der Linie wird vorgezogen: Die erste Fahrt ab Rabenweg startet damit bereits ab 4.54 Uhr.

Linie 620: Der Betriebsbeginn der Linie wird vorgezogen: Die erste Fahrt ab Wuppertal Hauptbahnhof startet damit bereits ab 4.42 Uhr.

Linie 629: Die Linie fährt von 5.46 Uhr bis 9.13 Uhr im 60-Minuten-Takt, ergänzt durch das Angebot der Linie AST29. Danach fährt die Linie nach Samstagsfahrplan.

Linie 630: Die Linie fährt zwischen Schulzentrum Süd und Parkstraße/Lichtscheid Wasserturm und zurück zwischen 5.10 Uhr und 8.22 Uhr im 30-Minuten-Takt mit Anschlüssen an den Haltestellen Parkstraße und Lichtscheid Wasserturm zu und von den Linien 620, 640 und 646. Das Gebiet Ronsdorf-Holthausen wird vor 8 Uhr von den Linien 650 und AST50 erschlossen und das Gebiet Ronsdorf-Rehsiepen von den Linien S7, 620 und AST30. Nach zirka 8 Uhr fährt die Linie nach Samstagfahrplan.

Linie 635: Der Betriebsbeginn der Linie wird vorgezogen: Die erste Fahrt ab Mastweg startet bereits um 4.57 Uhr Richtung Wuppertal Hauptbahnhof.

Linie 643: Im Abschnitt Wuppertal Hauptbahnhof bis Kirchliche Hochschule wird der Betriebsbeginn der Linie um drei Stunden vorgezogen: Die erste Fahrt ab Wuppertal Hauptbahnhof startet um 5.45 Uhr; die erste Fahrt ab Kirchlicher Hochschule startet um 6.27 Uhr. In Richtung Lutherstift wird morgens eine zusätzliche frühe erste Fahrt um 5.45 Uhr ab Hauptbahnhof bis Lutherstift und zurück angeboten.

Linie 646: Im Abschnitt Oberbarmen Bahnhof bis Toelleturm werden morgens zusätzliche drei Fahrten um 5.04 Uhr, 5.34 Uhr und 6.04 Uhr angeboten, die im weiteren Verlauf ab Toelleturm bis Blombach Schleife um 5.18 Uhr, 5.48 Uhr, 6.18 Uhr, 6.48 Uhr und 7.18 Uhr Anschlüsse an der Haltestelle Parkstraße von und zu den Linien 620 und 640 sowie von der Linie 630 herstellen. In der Gegenrichtung werden ab der Haltestelle Blombach Schleife zusätzliche Fahrten im 30-Minuten-Takt zwischen 5.58 Uhr bis 7.28 Uhr sowie um 7.38 Uhr angeboten. Dadurch wird an der Haltestelle Lichtscheid Wasserturm der Anschluss von und zu den Linien 620 und 640 sowie zur Linie 630 hergestellt.

Linie 649: Der Betriebsbeginn der Linie wird vorgezogen: Die erste Fahrt ab Velbert ZOB startet um 4.57 Uhr Richtung Wuppertal Hauptbahnhof.

Quelle: WSW

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.