25.03.2020

Corona Corona-Krise Lebensmittelversorgung Lokale Lebensmittel

Local Life hilft Wuppertalern mit Local Survive!

Anfang April wird das Start-Up Unternehmen Local Life das 1. von 1.000 'Local Survive Paketen' zur Sicherung der Grundversorgung an Wuppertaler Kunden ausliefern!

,,Es ist ernst – also nehmen Sie es ernst…“

Der Satz von Angela Merkel hat Valentin Steinbrenner und Jakob Larsen genauso berührt und aufgewühlt wie uns alle. Die beiden haben sich sofort die Frage gestellt, was Local Life tun kann, um die Menschen in unserer Stadt in dieser Krise zu unterstützen.

Wichtig ist den beiden Akteuren, dass die Idee von einer nachhaltigen, regionalen Versorgung mit Lebensmitteln als Mission und Vision von Local Life nicht verloren geht. Ihre umfangreicheVorarbeit und Investition in regionale Lieferketten, die Absprachen mit Bauern, Verarbeitern und Händlern zahlt sich jetzt aus –Local Survive ist in Kürze lieferfähig und kann die Versorgung trotz Krisenzeiten gewährleisten!

Damit die Auslieferung schnellstmöglich beginnt, werden im Hintergrund die ersten Pakete zusammengestellt und in der codeks Arena des ELBA Zukunftswerks gepackt.

Es geht im 1. Schritt um die Versorgung mit dem Nötigsten. Ein Local Survive Paket ist gefüllt mit guten Lebensmitteln inhoher Produktqualität und hygienischen Bedarfsartikeln. Der gesamte Arbeitsprozess ist aufwändig geplant, hygienisch, verlässlich, nachhaltig und natürlich so transparentwie möglich.

Auf jeden Fall ehrlich und fair ist die Beziehung zu den Kunden und Produzenten, um sich direkt gegen den Vorwurf der Geschäftemacherei in Krisenzeiten zu wehren. Damit die gesamte Logistik aufgebaut, Hygienevorschriften eingehalten und die Produkte und das notwenige Material beschafft werden können, kostet die Partnerschaft einmalig 99,-€.

Darin enthalten ist die Lieferung des ersten Local Survive Pakets im Wert von 39,-€. Dieses Paket deckt die Grundversorgung einer Person für eine Woche ab. Ebenso enthalten ist die generell kostenfreie und kontaktlose Lieferung von weiteren Bestellungen. Für bedürftige Menschen über 70 Jahre ist die Anmeldung sogar kostenfrei.

 

Die gesamte Abwicklung wird über den Online-Shop erfolgen, der derzeit im Hintergrund mit den aktuellen Produkten „befüllt“ wird. Jeder Kunde kann dort seinindividuellesLocal Survive Paket zusammenstellen und bekommt Hinweise über die aktuelle Verfügbarkeit der gewünschten Produkte. Für Menschen ohne Internetzugang wird es eine Telefonhotline geben.

Die beiden Gründer haben noch einen Wunsch:
„Teilt den Link www.locallife.de, erzählt es Euren Großeltern, Eltern, Freunden und Verwandten -vielleicht kommt ihr selber mit den schwierigen Einkäufen noch klar, aber sicher kennt ihr jemanden, der nicht mehr aus dem Haus kommt oder sich einfach nicht traut -Wir kaufen für Euch ein!“

stay at home logo

Local Survive ist die neue Mission von Local Life! Jakob Larsen und Valentin Steinbrenner werden jetzt auch von GENERATIONDESIGN als aktiver Partner nicht nur bei Marketing, Kommunikation und Gestaltung, sondern auch als Berater und Coach unterstützt. Codeks übergibt seine Arena mietfrei an LocalLife, um dort das Logistikzentrum einrichten zu können. Stone-IT bleibt als weiterer starker Partner bestehen.

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.