06.03.2020

Bürger nominieren Panagiotis Paschalis zum OB-Kandidaten

Benötigte Unterstützungsunterschriften durch Wahlamt positiv bestätigt

Unabhängige Bürger haben mit ihren Unterstützerunterschriften den ehemaligen Bürgerbeteiligungsdezernenten zum Kandidaten der Oberbürgermeisterwahl am 13. September 2020 nominiert. Gemäß des Kommunalwahlgesetzes NRW musste Paschalis das Fünffache der Anzahl der Stadtverordneten, also 330, Unterstützerunterschriften beim Wahlamt einreichen. Wie dieses jetzt bestätigte, ist dies erfolgt. Die Überprüfung ergab, dass keine Mängel vorliegen und somit der Wahlvorschlag zulassungsfähig ist. Die Zulassung zur Wahl wird – wie für alle Kandidaten der Kommunalwahlen – durch den Wahlausschuss nach Ablauf der Einreichungsfrist am 16. Juli 2020 festgestellt werden.

Aktuelle Stellenangebote:

Panagiotis Paschalis im Kontakthof

„Die Zustimmung zu meiner Kandidatur ist noch viel größer, als es der Gesetzgeber fordert“ berichtet Panagiotis Paschalis, der Strom der Unterstützerunterschriften reiße nicht ab, immer noch gingen täglich zehn bis zwanzig ein. Er verweist zum Vergleich auf Uwe Schneidewind, der lediglich 203 Stimmen aus den zwei Parteien benötigte, die seine Kandidatur ermöglichten, um als Kandidat akzeptiert zu werden. Mit „Nun werde ich den Dialog mit den Bürgern suchen, um gemeinsam mit ihnen die Agenda für die nächste Ratsperiode zu entwickeln“, richtet er seinen Blick in die Zukunft und erklärt so sein weiteres Vorgehen.

www.panagiotis-paschalis.de

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.