12.02.2020

ENGELS 2020: WUPPERTAL – bewegt was! … und wir denken weiter!

So könnte die Einbindung von ENGELS 2020 in die Wuppertaler Kommunikation aussehen.


So könnte die Einbindung von ENGELS 2020 in die Wuppertaler Kommunikation aussehen.

Sie erinnern sich an unseren Beitrag über die Veranstaltung des Marketing-Club Bergisch Land?

Unsere Schlussfolgerung:
„Für WUPPERTAL heißt das –
eine Botschaft, ressortübergreifend bei allen Kommunikationsmaßnahmen der Stadt.
Praktisch und ohne zusätzlich Kosten für das Stadt-Marketing.“
Weiterlesen:
http://vokdamsatelierhaus.de/wuppertal-undmarketing-club-bergisch-landwir-bewegen/

Und wie dieses Thema WUPPERTAL bewegt:

  • Dr. Josef Beutelmann,
    Wuppertal Botschafter und Beiratsmitglied des Marketing-Club Bergisch Land
    hatte die Idee zur zusammenfassenden Aussage.
  • Alexandra, unsere Designerin sollte nur eine Idee visualisieren.
    Ihre Antwort: „Das macht mir doch Spaß – mein Herz hängt auch an Wuppertal“.
  • Manfred Piwinger, Publizist/Journalist – ich habe die Veranstaltung des Marketing Clubs
    anders gesehen.
    „1. Dem Veranstaltungsmarathon (ENGELS) fehlt der geistige Überbau, der denkt und lenkt.
    2. Es ist nicht darüber nachgedacht worden, wie das Ergebnisziel sein soll.
    Was wird am Ende an Reputationsgewinn für Wuppertal übrig bleiben.
    Dass man Engels mit Wuppertal in Verbindung bringen wird, ist zu wenig.
    3. Was genau erfahren die vielen Gäste, die im Engels-Jahr zu uns kommen über Wuppertal.
    Was wird ihnen an die Hand gegeben?“

Probleme erkannt – Probleme gebannt?
Wir arbeiten daran.
Der offizielle Start des Engelsjahres ist erst am Samstag.
Dann haben wir über 100 Veranstaltungen und ein ganzes Jahr Zeit,
um auch WUPPERTAL in den Mittelpunkt zu rücken.

Wir werden sehen: „Wuppertal – bewegt was!“

 

 

Weitere Informationen:

► Vok Dams ATELIERHAUS: NotizBlog

► Vok Dams ATELIERHAUS: FACEBOOK

 

 

Möchten Sie mehr wissen?

ATELIERHAUS ARTCOLLECTION: ArtShop

► Newsletter: Anmeldung

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.