05.01.2020

Elefantennachwuchs Grüner Zoo Wuppertal Swenie Tika tusker

Der grüne Zoo Wuppertal erwartet gleich zweimal Elefantennachwuchs

Laut der „Westdeutschen Zeitung“ werden die Jungtiere im März/April oder April/Mai erwartet. Tierärztin Lisa Grund sagte der Zeitung: „Bei einer Tragezeit von 22 Monaten, die bei Elefanten üblich sind, kann man das nie so ganz genau sagen.“

Gus
Foto: C.Otte

Die Elefantendame Sweni, wurde noch von Tusker dem 13.fachen Vater aller Elefantenbaby’s im Wuppertaler Zoo, gedeckt. Tusker verließ den Zoo letztes Jahr in Richtung Rhenen in den Niederlanden. Das musste sein, damit Tusker sich nicht mit der eigenen Linie verpaart.

Aktuelle Stellenangebote:
Tusker
Foto: C.Otte ©Claudia Otte

Tika wurde laut WZ künstlich befruchtet, der Vater ihres Baby’s lebt in Halle. Tika wird zum ersten Mal ein Kalb auf die Welt bringen, die Geburten werden im Familienverband und ganz natürlich stattfinden. Ein Eingreifen der Pfleger ist nur im Notfall vorgesehen, deshalb verbringen einige Tierpfleger auch die Nächte in der Zeit kurz vor dem Geburtstermin im Zoo, in der Nähe der Elefanten und lassen die werdenden Mütter nicht aus den Augen. Das kann sich oft ganz schön lange hin ziehen, denn bei 22 Monaten Tragzeit kann man natürlich den genauen Tag nicht vorhersagen.

(C.O)

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.