10.07.2019

Teachers for Future

Lehrer*innen machen mobil für eine konsequente Klimaschutzpolitik

Aktuelle Stellenangebote:

Verkehrte Welt. Anstatt dass Jugendliche von ihren Lehrerinnen und Lehrern lernen, folgen in den sozialen Netzwerken zunehmend mehr Eltern, Lehrerinnen und Erzieher den Aktionen der politisch erwachten Generation Z. Greta Thunberg und ihren Mitstreiter*innen ist es international gelungen, einen klimapolitischen Aufbruch auszulösen. Und das nicht nur unter Gleichaltrigen.

Die Unterstützung ihres Anliegens durch Ältere ist jungen Menschen heute ein großes Anliegen. Im Deutschlandfunk erteilte unlängst Luisa Neubauer, Mit-Initiatorin der FridaysForFuture Deutschland, dem Generationenkonflikt eine Absage: Sie forderte, dass sich angesichts der Brisanz des drohenden Klimachaos auch mehr Ältere den Protesten anschließen sollten. Und tatsächlich erklärten in den letzten Monaten die ParentsForFuture, Scientists4Future, EntrepreneursForFuture, DoctorsForFuture sowie Artists4Future ihre Unterstützung für die neue Bewegung.

Auch unter Lehrerinnen und Lehrer bilden sich nun Netzwerke. In den Schulen und sonstigen Bildungseinrichtungen lernen Lehrerinnen und Lehrer von ihren Adepten, wie die Öffentlichkeit mittels YouTube, Instagram, Twitter und Facebook informiert und motiviert werden kann. Die Initiative PädagogenForFuture hat einen offenen Brief veröffentlicht, der online unterstützt werden kann (https://paedagogenforfuture.org/). Das landesweite Netzwerk TeachersForFuture Germany engagiert sich aktiv in der Klimaschutzbewegung und nimmt überregional an den Freitags-Demonstrationen teil. So werden auch am kommenden Freitag anlässlich der Aktion „Das Klima kennt kein Hitzefrei“ um 13 Uhr Lehrerinnen und Lehrer aus dem Rheinland und dem Bergischen Land an der überregionalen Demonstration von Neuss und Düsseldorf aus zur zentralen Kundgebung mit Redebeiträgen und Auftritten verschiedener Bands am Rhein starten. Interessentinnen und Interessenten am Netzwerk TeachersForFuture können sich auch online unter teachersforfuture@posteo.de in den Newsletter eintragen und über Aktivitäten informieren.

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.