03.07.2019

Wuppertal: Konzertlesung am St. Anna Gymnasium gegen Mobbing

Ein einzigartiges Crossover-Projekt von Buchautorin Jana Crämer und Musiker Batomae

Jana Crämer outet sich 2014 mit ihrem ersten Buch „Das Mädchen aus der 1. Reihe“ der Öffentlichkeit zum Thema Binge Eating. Unterstützt von ihrem besten Freund dem Musiker Batomae (ehem. Luxuslärm) reist sie unentwegt durch die Lande und klärt auf, bundesweit auf den gemeinsamen Konzertlesungen, ehrenamtlich an Schulen oder neuerdings auch mit dem eigenen Podcast „Schweigen ändert nichts“. Nun sind beide Künstler auch in Wuppertal zu Gast am St. Anna Gymnasium.

Aktuelle Stellenangebote:

Die Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit, an dieser besonderen Lesung im Rahmen der Initiative „BKK bauchgefühl“ teilzunehmen, um die Geschichte einer Betroffenen hautnah zu erleben.

„Ich habe Tränen gelacht, vor Glück geweint und kam meist aus dem Schmunzeln nicht mehr raus. Ebenso wie ich jede Zeile der Lieder mitsingen musste, weil Bato uns alle so mitgerissen und ein Teil vom Ganzen hat sein lassen. Jetzt, da ich Janas Lebensgeschichte kenne, weiß ich, dass man sich nicht für sich zu schämen braucht und nie alleine ist. Es gibt immer jemanden, der zu einem steht“, berichtet Anni nach einem Auftritt.

Schweigen ändert nichts ©Eckart Albrecht



Viele kennen BATOMAE als mit Platin ausgezeichneten Songwriter von Wincent Weiss und Namika, andere kennen ihn noch als Mitglied der ECHO nominierten Popband Luxuslärm. Nach seinen erfolgreichen EPs „Unvergleichlich“ und „In Gedanken“ fiebern die Fans seinem Debütalbum als Solokünstler entgegen.

JANA CRÄMER wurde für ihren Mut in der Kommunikation mit dem SignsAward18, dem Oscar der Kommunikationsbranche, geehrt und gilt als eine der authentischsten Botschafterinnen für Bodypositivity, die sich nicht scheut, Tabus zu brechen.

Dass sich Batomae und Jana die Zeit für über 50 Auftritte an Schulen pro Jahr nehmen, ist ihnen wichtig. Sie möchten etwas verändern und es gelingt ihnen. „Wir haben uns entschlossen, schonungslos ehrlich zu sein. Entstanden ist eine Konzert-Lesung, die Batomaes Songs mit meinem Leben verschmelzen lässt. – Wo meine Worte enden, beginnt seine Musik“, so Jana Crämer über das einzigartige Crossover-Projekt „Musik trifft Roman“.

Podcast: www.schweigen-ändert-nichts.de
Mehr zu Jana und Batomae: www.endlich-ich.com

 

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.