03.06.2019

Transformationsstammtisch zum Solar Decathlon 2021

Am kommenden Dienstag findet wieder der Stammtisch für alle statt, die sich für die (sozial-ökologische) Transformation Wuppertals interessieren, es geht diesmal um den großen Wettbewerb für solares Bauen, der 2021 in Wuppertal stattfindet.

04.06.2019 | Campus Haspel, vor bzw. in der Mensa | ab 19.00 Uhr

Aktuelle Stellenangebote:

Beim Solar Decathlon werden internationalen Teams solare Plusenergiehäuser designen, bauen und betreiben (design-build-operate), dieses Mal auf den Flächen des Utopiastadt Campus mit einem starken Bezug auf das Mirker Quartier, seinen vorhandenen Gebäudebestand und seine Bewohnerstruktur. Dabei steht das Quartier als Referenz für genau diejenige Situation in der die meisten Europäer leben: die mittelgroße Stadt mit ihren vielfältigen Möglichkeiten und Herausforderungen. Es sollen im Wettbewerb nicht nur architektonische Leistungen erbracht werden, sondern auch Beiträge zu einer partizipativen Quartiersentwicklung, in der Teams aus der ganzen Welt kreativ und im State of the Art die Lösungen für die Erreichung eines nahezu CO2 neutralen Gebäudebestands bis 2050 entwickeln. Das TransZent ist über den Projektleiter Dr. Daniel Lorberg und weitere Mitglieder beteiligt und wird insbesondere Fragen der Quartiersentwicklung im Modus transdisziplinärer und transformativer Wissenschaft untersuchen.

Auf dem Transformationsstammtisch wird der Planungsstand des Solar Decathlon kurz vorgestellt. Danach besteht die Möglichkeit zum Austausch über die Wirkungen des Projekts in das Quartier Mirke und die ganze Stadt hinein.

Der Stammtisch wird vom TransZent bzw. dem Team des Solar Decathlon ausgerichtet. Um eine Anmeldung per E-Mail wird gebeten: transzent@uni-wuppertal.de

 

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.